Bleach Society RPG
Unser Forum ist Umgezogen!
Bitte meldet euch in unserem neuen Forum unter der url: http://bleach-society.forumieren.com/forum an.

>Klick hier< um zum neuen Forum zu gelangen.



Neuster User: Grimmjow
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Ähnliche Themen
Die neuesten Themen
» Zum tanzenden Schwert
Mi Nov 26, 2014 4:34 pm von Grimmjow

» Nerima - Be my Slave
So Jul 31, 2011 11:41 am von Gast

» Tales of Phantasia - ToP
Mo Jul 25, 2011 6:49 pm von Gast

» Partnerschaftsanfrage - Bloody-Rose
Do Jul 07, 2011 3:50 pm von Gast

» The Journey
Do Jul 07, 2011 3:50 pm von Gast

» Anfrage von Crimson Empire
Mi Jul 06, 2011 9:00 pm von Gast

» Akito Akuma ,Captain der 9. Division [ fertig ]
So Jun 26, 2011 5:47 am von Souta Hakuno

» Es ist endlich so weit!
So Jun 26, 2011 12:47 am von Kunshi Seijin

» Park
Fr Jun 24, 2011 9:11 pm von Sukaienjeru Dorakyura


Austausch | 
 

 Krankenzimmer

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4
AutorNachricht
Katsutoshi Kurogane
Nr. 2 der Espada
avatar

Anzahl der Beiträge : 380

BeitragThema: Re: Krankenzimmer   So Apr 17, 2011 9:50 pm

Auf dem Weg zum Krankenzimmer hatten die beiden kein Wort gesprochen. Auch Katsutoshi ließ sich den Kampf nochmal durch den Kopf gehen. Er hätte viel schneller seine Resureccion einsetzten sollen. Er sah zu Amaya, die zu sprechen begonnen hatte. " Mach dir keinen Kopf. " sagte der Segunda Espada dann ruhig. Er war aufgebracht, auf jeden Fall. Aber das war kein Grund Amaya für das alles verantwortlich zu machen. Es traf jeden eine Teilschuld. Amaya und Katsutoshi betraten das Krankenzimmer und Katsutoshi blieb in der Nähe der Tür stehen. Amaya nahm daraufhin die Tabletten die ihre Wundheilung beschleunigen würden. In seinen Gedanken versunken hörte er Amaya etwas sagen, schreckte dann ein wenig auf. " Was ist los? " meinte er fragend, ging zu ihr. Auf einem der vielen Betten lag die entblöste Cebarse. Eine Decke konnte sie etwas bedecken, jedoch erkannte man einige Körperpartien, aber nicht vollkommen. " Was hat diese Göre jetzt schonwieder angestellt " meinte der Espada nach einem Blick auf diverse Tabletten die neben ihr verstreut lagen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cebarse Vencedora
Fracción von Amaya
avatar

Anzahl der Beiträge : 47

BeitragThema: Re: Krankenzimmer   So Apr 17, 2011 10:30 pm

Cebarse wurde von einer sanften Bewegung ihres Körpers aus dem Schlaf geholt. Sie wusste nicht wirklich wo sie war als sie erwachte und sie wusste auch nicht warum sie überhaupt sich hingelegt hatte. War sie müde gewesen? Wahrscheinlich. Es gab sonst wenig sinnvolle Erklärungen. Langsam und schwerfällig öffneten sich ihre Augen. Die ersten zwei Sekunden schaute sie einfach nur an die Decke. Erst dann drehte sie sich langsam in die Richtung in der sie aus den Augenwinkeln zwei Personen sah. Die erste erkannte sie sofort. Es war die Person mit der sie eine Liebesbeziehung hatte. Amaya. Amaya war die stärkere von beiden und passte immer sehr gut auf sie auf. Im Gegenzug war sie aber auch die schüchternere. So überließ sie Cebarse die Führung wenn es um zwischenhollowsche Beziehungen ging. Ihr Blick wanderte weiter und ihre Augen weiteten sich spontan. Sie hatte diese Person schon Ewigkeiten nicht mehr gesehen. Und nun war er doch endlich zu ihr zurückgekehrt. In dieser Sekunde war Amaya praktisch Nebensache Sie schlug die Decke zur Seite und viel dem männlichen Espada so heftig um den Hals das sie ihn zu Boden riss. "ONIIII-CHAAAN!" Kaum auf den Boden angekommen drückte sie seinen Kopf zwischen ihre Brüste so dass das Atmen nun doch zwar nicht unmöglich aber erschwert war. "Warum hast du mich solange allein gelassen Bruderherz? Wäre Amaya nicht gewesen hätte ich mich vollkommen einsam gefühlt." Ihre Stimme war leicht vorwurfsvoll geworden aber das änderte nichts an der Umarmung die sie ihn zu Teil werden ließ. Sie schenkte Amaya ein entschuldigendes Lächeln. "Sei bitte nicht eifersüchtig Schatz wenn ich kurz mit Oni-chan kuschele. Ich revanchiere mich heute Abend im Bett bei dir Liebling." Sie schaute Amaya mit einem Blick den man als nichts anderes wie über beide Ohren verliebt bezeichnen konnte an während sie vollkommen nackt mit Kurogane auf den Boden lag.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Amaya
Nr. 3 der Espada
avatar

Anzahl der Beiträge : 154
Ort : ~ at Hell ~

BeitragThema: Re: Krankenzimmer   So Apr 17, 2011 10:38 pm

Gerade als sie Katsu antworten wollte öffnete Cebarse ihre Augen. Sieprang auf, ihre Naltheit schein sie kalt zu lassen, und drückte den Espada zwischen ihre Busen. Amaya war perplex. Sie wusste nicht ob sie lachen oder ausflippen sollte. Aber sie fand den Zustand von ihrer Untergeben belustigend. Nun wusste sie auch das es Nachwirkung der Tabletten sein mussten. "Katsu-kun das sind die Tabletten tu ihr nichts. Ich bitte dich." Sie erwiederte das Lächeln ihrer Untergebenen. Und winkte ab. "Schon in Ordnung. Du kannst ihn solange knuddeln wie du willst meine Liebe." Amaya überlegte ob ihre Untergebene wohl eine Persänlichkeitsspaltung hab oder ob es nur die Tabletten waren. Aber es wäre fatal sie nun zu berichtigen das könnte bleibende Schäden hervorrufen. Sie hoffte das Katsu ihre Bitte berücksichtigen würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Katsutoshi Kurogane
Nr. 2 der Espada
avatar

Anzahl der Beiträge : 380

BeitragThema: Re: Krankenzimmer   So Apr 17, 2011 10:53 pm

Der Espada war völlig perplex als Cebarse aufstand und auf Katsu zusprang. Die Fliehkraft drückte die beiden zu Boden und Cebarse drückte den Kopf des Segundas zwischen ihre Busen. Amaya sagte das das ganze Nachwirkungen des Tablettencocktails. Einige Momente konnte Katsutoshi keinen Muskel rühren, drückte die Fraccion dann von sich weg. " Was zum...?! " Schnell robbte der Arrancar Richtung Amaya. Die ganze Situation war für Amaya anscheinend durchaus belustigend. " Mach das sie aufhört! " sprach er mit erhobener Stimme, versuchte weiter von dieser Verrückten wegzukommen. Nun circa 6 Meter von Cebarse entfernt warf er sein Schwert auf eines der Betten damit er nicht in die Versuchung kommen würde es gegen die Arrancar zu benutzen. Katsutoshi zog sich am Bett hoch, sah zu der nackten Cebarse. " Okay hör auf mit dem Scheiß " sagte er zu ihr, bewegte sich wieder etwas rückwärts.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cebarse Vencedora
Fracción von Amaya
avatar

Anzahl der Beiträge : 47

BeitragThema: Re: Krankenzimmer   Di Apr 19, 2011 9:25 pm

Cebarse stand leicht schmollend auf als Kurogane sie von sich wies. Der Schmollmund war deutlich zu sehen und sie stellte sich demonstrativ neben Amaya. "Oni-chan. Erst verschwindest du ohne was zu sagen und jetzt darf ich dich nicht mal mehr umarmen? Was bist du nur für ein Bruder. Es hat dir doch auch nichts ausgemacht als wir früher zusammen gebadet haben. Abgesehen davon das du in kurz vor deinem verschwinden lieber mir beim Baden zugesehen hast als mit in die Wanne zu steigen. Pfff." Sie schaute nun zu der weiblichen Espada auf. "Lass dich bloß nicht mit dem Kerl ein. Er ist ein Schürzenjäger und Schwerenöter und außerdem ..." Sie gab Amaya einen sanften Kuss auf die Lippen. Keinen Leidenschaftlichen mit Zungenspielen oder ähnliches sondern einfach nur einen Kuss der Liebe. "... hast du ja mich." Die nächste Reaktion war schon das sie dem zweiten Espada die Zunge herausstreckte. "Bätsch." Ohne zu zögern hackte sie sich nun bei Amaya in den gesunden Arm ein. Den lädierten hatte sie noch gar nicht richtig wahrgenommen. "Also dann Amayaschatz. Lass uns auf unser Zimmer gehen. Ich geb dir da eine schöne Massage. ... UND DU WIRST NICHT SPANNEN ONI-CHAN. HABEN WIR UNS VERSTANDEN?" Ihre Stimme war sehr ernst und mahnend geworden. Sie wollte auf keinen Fall das dieser Lüstling ihre Amaya nackt sah. Das war ein Vorrecht welches nur sie hatte. Und dieses würde sie auch eifersüchtig verteidigen. Sie mochte ihren Bruder keine Frage aber von ihrer Freundin hatte er seine Griffel zu lassen sonst würde sie ihm kräftig auf die selbigen hauen.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Amaya
Nr. 3 der Espada
avatar

Anzahl der Beiträge : 154
Ort : ~ at Hell ~

BeitragThema: Re: Krankenzimmer   Di Mai 03, 2011 8:19 pm

Katsu schien das ganze etwas angespannter als die blonde Espada zu sehen, denn er robbte sich schnell von der Untergebenen des Espada mit der Nummer drei weg., er robbte zu ihr. “Kann ich nicht, tut mir leid. Wir müssen so lange warten bis die Wirkung der Tabletten aufhören.“ Ein belustigter Ton lag in ihrer Stimme. Sie musste lächeln als er sein Schwert von sich entfernte. „Also wirklich Katsu-kun wie kannst du nur so mit deiner Schwester reden. Keine Angst Süße wird ich nicht.“ Dann freute sie sich über den Kuss von ihrer Untergebenen sie fand es lustig. Sie musste lachen als sich Cebarse wieder bei ihr unterhakte und wieder zu sprechen begann.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Katsutoshi Kurogane
Nr. 2 der Espada
avatar

Anzahl der Beiträge : 380

BeitragThema: Re: Krankenzimmer   Di Mai 03, 2011 8:28 pm

War er da grade vor dieser kleinen Made weggekrochen. So langsam ging ihm das auf jeden Fall zu weit. Er schnappte sich doch sein Schwert und band es sich wieder um. " Okay hör mal, Made... Hör auf mit dem Scheiß.... " sagte er kalt, fühlte sich dann von Amaya leicht im Stich gelassen. " Ich hab dich schoneinmal fast umgebracht und ich bin bereit es wieder zu tun. " Der Segunda Espada entfesselte etwas von seinem Reiatsu, den anwesenden Personen müsste nun leicht unangenehm werden. Mit einem kalten, leicht wütend aussehendem Blick ging Katsutoshi auf Cebarse zu, griff ihren Arm um sie daraufhin in Richtung eines Bettes zu werfen. Er war der Espada der Zerstörung. Normalerweise müsste er dieses Ungeziefer sofort vernichten. Doch da war das Versprechen sie nicht zu töten, und das würde er einhalten. Sie würde nicht sterben, selbst wenn sie weitermachen würde. " Mal sehn ob man diese Wirkung der Tabletten nicht aus dir rausprügeln kann. " sprach Katsutoshi weiterhin in einem kalten Ton und erhöhte den spirituellen Druck im Raum.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cebarse Vencedora
Fracción von Amaya
avatar

Anzahl der Beiträge : 47

BeitragThema: Re: Krankenzimmer   Do Mai 12, 2011 10:15 pm

Cebarse wunderte sich etwas. Warum zum Teufel redete den hier jeder von irgendwelchen Tabletten? Aber das war ja auch egal. Immerhin war ihr Bruder jetzt zurück und ihre Freundin hatte sie ja im Arm. Aber was dann kam wunderte sie doch ein wenig. Ihr Bruder hatte sich ja schon vorher etwas seltsam benommen aber nun setzte er noch eins drauf. Er fantasierte vor sich hin das er sie schon einmal irgendwie halb Tod geschlagen hatte. In diesem Fall versuchte Cebarse ihn etwas zu beruhigen. "Das du mir damals den Stein an den Kopf geworfen hast als wir gespielt haben habe ich dir doch schon längst verzieh..." weiter kam sie nicht als er ihren Arm packte und sie versuchte von sich wegzuschleudern. Allerdings griff sie selbst noch schnell nach dem seinen um sich zurückzuziehen. Es war wirklich unglaublich was er da grade tat. Daher nahm sie ihn nochmals sanft in die Arme. "Armer, armer Oni-chan. Ich verstehe dich. Du musst sehr viel durchgemacht haben um wieder hierher zurück zu kommen. Aber hier bist du sicher. Ich bin für dich da als Schwester. Du brauchst dir keine Sorgen machen. Hier tut dir niemand etwas." Sie blickte Amaya aus beinahe wehleidigen Augen an. "Es tut mir sehr leid Amaya-chan. Aber kann er heute bei uns schlafen? Ich glaube er ist noch nicht so weit das wir ihn allein in ein Zimmer lassen können. Er ist augenscheinlich vollkommen verwirrt." Sie legte Korogane die Hand an die Wange. "Aber das wird schon wieder. Ich kümmere mich um dich bis du wieder ganz der alte bist Oni-chan." Nun blieb nur noch abzuwarten das was Amaya dazu sagen würde. Aber Cebarse hoffte auf ihr Verständnis.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Amaya
Nr. 3 der Espada
avatar

Anzahl der Beiträge : 154
Ort : ~ at Hell ~

BeitragThema: Re: Krankenzimmer   Mo Mai 16, 2011 6:07 pm

Amaya war nun mal ein Espada und kein Kuschelpüppchen. Es war ihre Untergebene und wenn diese schon einmal einigermaßen gut drauf war würde sie dies auch wahrnehmen. Sie mochte es nicht wie Katsu mit ihr redete und sie warf ihm einen bösen Blick zu, Lebewesen war nun mal Lebewesen und das Mädchen war immerhin eine Verbündeten von ihnen, also konnte man ihr ruhig ein wenig Respekt entgegen bringen. Er entfesselte etwas Reiatsu was die Espada aber nicht wirklich sonderlich beeindruckte. Er packte ihre Untergebene und fuhr sie kalt an. In Amaya kippte ein Schalter um, es war ein Gefühl das sie ihre Untergebene beschützen musste, selbst wenn es gegen ihn war. Sie war nun mal ihr Schützling. Er erhöhte den Druck aber Amaya konnte diesen mit Leichtigkeit standhalten. Auch das Mädchen war nicht sonderlich berührt davon, was Amaya etwas stolz machte. Gerade als Amaya dazwischen gehen wollte fing Cebarse wieder zu sprechen an. Es war ein mitfühlender und geduldiger Ton und Amaya konnte sich Katsus Wut gut vorstellen auf diese Worte, sie musste innerlich laut lachen blickte aber ihre Untergebene fest in die Augen und erwiderte ihren Blick verständnisvoll. „Kein Problem. Es ist selbstverständlich das du dich nun sehr gut und sehr liebevoll um ihn kümmern musst meine Liebe.“ Innerlich litt Amaya unter einem Lachanfall.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Katsutoshi Kurogane
Nr. 2 der Espada
avatar

Anzahl der Beiträge : 380

BeitragThema: Re: Krankenzimmer   Mo Mai 16, 2011 6:18 pm

Auch in Katsutoshi kippte ein Schalter um, und mit einem Mal ließ er sein komplettes Reiatsu frei, eine Aktion die keiner der hier Anwesenden ungeachtet lassen konnte. " Wie du willst.... " meinte der Espada, sah dann zu Amaya " Glaub mir, ich werde mein Versprechen nicht brechen. Aber alles andere im Körper dieses Mädchens. Ein paar Tage, oder Wochen, oder Monate im Koma und sie ist wieder ganz die alte. " Mithilfe eines Sonidos stand Katsutoshi nun hinter Cebarse, hatte sein Zanpakuto gezogen und war im Begriff ihre Achillessehnen zu durchschneiden. Durch die enorme Geschwindigkeit des Espadas sollte es äusserst schwer werden diesem Angriff zu entgehen. Für den Fall das die Fraccion es trotzdem irgendwie schaffen würde lud er an dem Zeigefinger der linken Hand ein Cero auf. " Keine Angst, du wirst nicht sterben. Du wirst unsägliche Qualen erleiden, Qualen die deinen Verstand ausschalten werden und dich so in einen komatösen Zustand versetzten. Aber du wirst leben. " meinte der Espada noch wütend guckend, hielt das Zanpakuto dann kurz vor dem Einschlag still in der Luft. Die Druckwelle, die dadurch entstand musste schon einige Verletzungen hervorrufen. " Doch der Tag, an dem ich das alles beenden werde ist noch nicht gekommen. " Es wäre äusserst unklug gewesen jetzt einen Streit mit Amaya anzufangen. Er wandte sich kurz an sie, ein leises " MAch doch was du willst " entfloh seiner Kehle, und schon war der Segunda Espada mit einem Sonido verschwunden.

tbc: ??

Edited by Katsu
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Krankenzimmer   

Nach oben Nach unten
 
Krankenzimmer
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4
 Ähnliche Themen
-
» E2 - Krankenzimmer
» Krankenzimmer 104
» Krankenzimmer

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Bleach Society RPG :: RPG Welt :: Hueco Mundo :: Las Noches-
Gehe zu: