Bleach Society RPG
Unser Forum ist Umgezogen!
Bitte meldet euch in unserem neuen Forum unter der url: http://bleach-society.forumieren.com/forum an.

>Klick hier< um zum neuen Forum zu gelangen.



Neuster User: Grimmjow
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die neuesten Themen
» Zum tanzenden Schwert
Mi Nov 26, 2014 4:34 pm von Grimmjow

» Nerima - Be my Slave
So Jul 31, 2011 11:41 am von Gast

» Tales of Phantasia - ToP
Mo Jul 25, 2011 6:49 pm von Gast

» Partnerschaftsanfrage - Bloody-Rose
Do Jul 07, 2011 3:50 pm von Gast

» The Journey
Do Jul 07, 2011 3:50 pm von Gast

» Anfrage von Crimson Empire
Mi Jul 06, 2011 9:00 pm von Gast

» Akito Akuma ,Captain der 9. Division [ fertig ]
So Jun 26, 2011 5:47 am von Souta Hakuno

» Es ist endlich so weit!
So Jun 26, 2011 12:47 am von Kunshi Seijin

» Park
Fr Jun 24, 2011 9:11 pm von Sukaienjeru Dorakyura


Teilen | 
 

 Haku Yoshida

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Haku Yoshida
Neuling


Anzahl der Beiträge : 4

BeitragThema: Haku Yoshida   Fr Jun 10, 2011 6:54 pm

Über die Person:

Spoiler:
 
    Name: Yoshida
    Vorname: Haku
    Spitzname:

    Geschlecht: Männlich
    Alter: Optisch um die 20, in Wahrheit knapp 200
    Geburtsort: Karakura Town

    Familie:
    Haku kann sich seit seinem Tod kaum mehr an seine Familie erinnern, nur einzelne Brüchstücke von seinem Vater sind ihm übrig geblieben.

    Rasse: Shinigami [11. Division]



Charakter:



    Charakterzüge:
    Hakus Persönlichkeit ist genauso einzigartig wie vielfältig. Er ist durch und durch ein Chaot, immer gut gelaunt und hat sich angeeignet in Laufe der Zeit seine Stimmungen und Emotionen in verschiedene Persönlichkeit unterzuteilen. Es ist nicht so als ob Haku unter Schizophrenie leidet, nein, er ist wohl einfach nur ein wenig kindisch und irgendwo auch eine Art Entertainer unter den Shinigamis. Doch egal welchen Haku er auch spielt, einige Eigenschaften bleiben ihm immer erhalten: Die unendliche Loyalität gegenüber seinen Freunden und Kammeraden und die Fähigkeit alles positiv und mit viel Humor zu sehen.

    Da Haku seine Persönlichkeit wie ein Chameleon verändern kann, hier ein grober überblick von den Wichtigsten:

    Standart-Haku:
    Auslöser: -
    Eigenschaften: Der Standart-Haku ist ein lustiger Kerl, hat immer ein Lächeln auf dem Gesicht und ist für einen kleinen Spaß immer zu haben. Er ist stätts höfflich zu seinen Mitmenschen und auf Anhieb sympathisch. Er verstrahlt einfach eine ansteckende fröhliche Aura und einen gewissen Charme, einfach zum knuddeln.

    Der aufdringliche Haku:
    Auslöser: Geflüster, ein Geheimnis oder falls man ihn einfach ignoriert
    Eigenschaften: Der aufdringliche Haku ist sehr... aufdringlich. Er zeigt an allem eine unnötig große Interesse und kann plappern wie ein Wasserfall. Er ist außerdem dafür bekannt jedem Geheimnis und Mysterium nach zu gehen. Typisch für den aufdringlichen Haku ist außerdem viel Körperkontakt, egal ob Mann oder Frau, kann er es nicht lassen an oft auch fremden Personen herum zu tatschen, dabei kann es auch schon mal passieren das ihm die Hand ausrutscht und er sich dabei gleich rote Backen kassiert. Um es kurz und knapp zu sagen: Der aufdringliche Haku ist mit abstand der Nervigste aller Hakus und wenn man ihn ignoriert, dann wird es nur noch schlimmer.

    Der Angsthasen-Haku:
    Auslöser: Insekten und Spinnen, Gruselgestalten wie Zombies und Vampire, übermächtige Gegner, Männer mit Schminke
    Eigenschaften: Viel muss man bei dem Angsthasen-Haku wohl nicht erklären. In der Regel tritt der Effekt ein sobald er ein Insekt sieht, unabhängig von Größe, Entfernung und Art. Der Angsthasen-Haku ist absolut panisch, wärend er beinahe zu hyperventilieren beginnt wird er sich versuchen so schnell wie möglich zu verstecken oder auf einen höher gelegenen Punkt zu gelangen (sei es der Kopf eines anderen Shinigamis). Hat er einen "sicheren" Ort gefunden, krümmelt er sich zu einer kleinen zitternden Kugel und rührt sich nicht mehr bis ihm jemand sagt das die Luft rein ist.

    Der verzweifelte Haku:
    Auslöser: Aussichtslose Situationen, darunter auch banale Situationen wie Zeitdruck oder etwa ein verlorener Gegenstand der nicht wieder gefunden wird
    Eigenschaften: Der verzweifelte Haku ist dem Angsthasen-Haku relativ ähnlich, in beiden Formen wird er sich ein Plätzchen suchen und sich dort zusammenkauern. Bei dem verzweifelten Haku legt er sich zusätzlich dazu noch ein wenig Schminke an und wiederholt stätts wie aussichtslos oder dramatisch die Lage ist. Da Haku jedoch Angst vor geschminkten Männern hat wechselt er in en Angsthasen-Modus sobald er in den Spiegel sieht.

    Der nervöse Haku:
    Auslöser: Nervösität (wer hätte das Erwartet?)
    Eigenschaften: Der nervöse Haku ist ziemlich nervös, er bringt keinen ganzen Satz zusammen und zittert am ganzen Leib. Außerdem fängt er an alles zu zerkauen, sei es sein eigener Finger, nur ein Stift oder auch ein Tisch. Dieser Status trifft oft ein wenn Haku unter Druck steht, zum Beispiel bei einer Prüfung oder auch wenn er eine wichtige Aufgabe hat.

    Der wütende Haku:
    Auslöser: Gemeine Personen, streitende Personen und alles andere was einen so wütend machen kann
    Eigenschaften: Der wütende Haku ist wohl der gefährlichste Haku, unberechenbar kann diese Haku-Form vom bösen Blick bis zum rassenden Berserker reichen. In diesem Zustand weiß Haku nie wann genug ist und kämpft weiter bis zum Schluss oder bis einer seiner Freunde ihn aufhält. Einerseits wird der wütende Haku gerne im Kampf gesehen da er wohl einer der einzigen wirklich kampffähigen Hakus ist, andererseits machen sich die, die Haku besser kennen, sorgen das dieser dadurch eines Tages sinnlos in den Tod rennt.

    Sturrkopf-Haku:
    Auslöser: Diskussionen
    Eigenschaften: Hat sich Haku einmal in etwas verbissen, kann er ziemlich sturr sein. Der Sturrkopf-Haku ist genauso schwer einzuschätzen wie der wütende Haku. Manchmal sitzt er einfach nur mit verschränkten Armen da und ein andermal überzeugt er mit Sprüchen wie: "Nicht die Mama!".

    Badass-Haku:
    Auslöser: Immer wenn er Eindruck schinden will
    Eigenschaften: Badass-Haku ist schlicht und einfach der Coolste. Arrogant, selbstbewusst, immer mit der Lederjacke und der Kippe im Mund anzutreffen. Ein wahrer Herzensbrecher, sollte man meinen. Doch auch wenn man denkt das Badass-Haku nur Fassade ist, so hält er im Kampf doch was er verspricht und wird durch schnelligkeit und präzision zu einem ernsten Gegner.

    Shiniga-Man:
    Auslöser: Hilferufe, Shinigami in Not
    Eigenschaften: Shiniga-Man ist Hakus geheime Identität und stärkste Charakterform. Ein heroischer Unbekannter, der keine Grenzen kennt. Mit seinen Schwerthieben kann er ganze Landmassen vernichten, sein Körper ist härter als Diamant, er ist so schnell wie der Blitz und überhaupt ist er unsterblich. - aber jetzt mal ernsthaft, auch wenn Shiniga-Man mit seiner Maske etwas lächerlich aussieht, ist er ein ernst zu nehmender Gegner, da Hakus Schwertkenntnise in dieser Form am weitesten ausgereift sind. Außerdem ist dies die einzige Form in der er einen Kido-Spruch anwenden kann: Der Suuuuuuuuper-Todesstrahl - ein kleiner Funken mit einem überaus gefährlichen Nebeneffekt - kommt er in die Augen kann es zur Erblindung führen!




    Größe: 1,76m
    Gewicht: 64kg

    Aussehen:
    Haku ist ein eher zierlicher Typ und nicht unbedingt das Muskelpacket das man in der 11. Kompanie erwarten würde. Um genau zu sein muss man schon genauer hinschauen um überhaupt einen Gramm Muskel an Haku zu entdecken. Trotz allem ist Haku sportlich gebaut und anbei ein ziemlich flotter Läufer. Allgemein achtet Haku auf sein Aussehen, das heißt zwar nicht das er eine Fashion-Diva ist, doch ein wenig Pflege muss sein. Besonders achtet er dabei auf seine schwarzen Haare, doch auch wenn diese meistens perfekt Anliegen verschwendet er nur selten Zeit sie zu stylen, einmal mit dem Kamm drüber und die Sache hat sich. Eine weitere besonderheit ist wohl Hakus Haut, ohne sie mit irgendwelchen Chemieschrott zu pflegen, wirkt sie trotzdem nahe zu seidig. Nichts desto trotz ziehen sich einige raue Narben über Hakus Körper, die markanteste mitten in seinem Gesicht. Was man bei Haku weniger erwarten würde ist das Tattoo über dem rechten Auge, das irgendwie als Augenbrauen ersatz dient. Nunja, dies war auch nicht wirklich ganz freiwillig. Um genau zu sein ließ er es sich in seiner Badass-Form stechen, bevor er zum ersten mal seine Kommandantin traff. Dass er das Tattoo selber stach und dieses dann zur größe eines Tennisballs anschwol ist eine andere Geschichte...

    Merkmale: Zu Hakus körperlichen Merkmalen gehören wohl am ehersten die markanten gelben Augen die wie Katzenaugen selbst in der Nacht hervorstechen. Zu seinen Merkmalen gehört natürlich auch das eben erwähnte Tattoo, auch wenn er dies meistens unter den Haaren versteckt hält. Ansonsten könnte man bloß die rote Halskette die eigentlich ein Hollow Zahn ist, als Merkmal aufzählen.

    Vorzüge: Grundsätzlich geht Haku allem mit einer positiven Einstellung entgegen, doch es gibt zwei Dinge die er für sein Leben gerne mag: Wasabi und ein Glas eiskalte Milch am Morgen. Außerdem ist er, auch wenn er nicht sonderlich stark ist, ein leidenschaftlicher Kämpfer und ein fairer, ausgewogener Kampf lässt sein Herz einfach höher schlagen.

    Abneigung: Hakus Liste von Abneigungen ist wohl ziemlich kurz. Ganz oben auf der Liste ist das was er am meisten hasst und gleichzeitig die größte Angst vor hat, Krabbeltierchen, Spinnen, Ameisen, Bienen, schlicht und einfach jede Art von Insekt. Sie jagen ihm einen eiskalten Schauer über den Rücken, wieso das so ist, weiß er selbst nicht wirklich. Was er darüber hinaus noch nicht leiden kann sind unnötige Streitigkeiten unter den eigenen Reihen, natürlich hat er dabei eine gewisse Toleranzgrenze, Diskussionen, kleine Meinungsverschiedenheiten oder sogar einen sportlichen Wettkampf um zu beweißen das man besser ist als der Andere, alles schön und gut, doch sobald es zu persönlich wird, dreht Haku einfach durch.


Kampfstatistik:



    Stärken:
    Auch wenn er für sein Leben gern kämpft ist Haku nicht unbedingt der Beste darin, um genau zu sein kriegt er ziemlich oft eine auf die Rübe. Trotzdem verfügt er über ausreichend Kraft und Geschwindigkeit, das einzige was ihm wirklich fehlt ist die Geschicklichkeit diese zu nutzen. Seine Stärken befinden sich eher im sozialen Bereich, seine lockere Art macht es ihm einfach neue Freunde zu finden und Gott, was ist der liebe Haku für ein Partytier. Seine Stimmungsschwankungen machen ihn ungewollt zum Entertainer der 11. Division und auch seine anderen Fähigkeiten machen ihn zu einem beliebten Mitglied der Kompanie. Sei es eine Massage, das Kochen oder Putzen, Haku ist der Mann für alle Fälle.

    Schwächen: Wärend sich Hakus Stärken auf die sozialen Kompetenzen konzentrieren, sind seine Schwächen im Kampf zu finden. Seine Größte: Er ist wohl der größte Tollpatsch in der ganzen Soul Society. Selbst wenn ein gefesselter Arrancar vor ihm sitzen würde und ein Schild mit der Aufschrift "Bitte hack mir den Kopf ab" träge, würde Haku auf einem Kieselstein ausrutschen, sich den Kopf aufschlagen, sich mit seinem eigenen Zanpakutou einen Zehen abtrennen und nebenbei noch gleich seine halbe Kompanie ausversehen umknocken. Dazu kommt das Haku sich viel zu leicht ablenken lässt, so ist es schon vorgekommen das Haku einen Trainingskampf verloren hat, weil er eine Heuschrecke im Grass entdeckt hat. Um noch das Sahnehäupchen auf Hakus Berg von Schwächen zu setzen beherrscht er weder Shunpo, noch Kido, doch als ob das nicht genug wäre kann er sein Shikai zwar ohne Probleme aktivieren, es jedoch kaum kontrollieren.

    Kampfstil:
    Hakus Kampfstil ist relativ simpel: Er trifft auf einen Gegner und versucht erstmal eine Konversation mit ihm aufzubauen und das Problem eventuell friedlich zu lösen (was in 99% der Fälle nicht gelingt). Also muss Haku in die Offensive gehen, was dank seiner Tollpatschigkeit des öfteren schief gehen kann. Um das klar zu stellen: Haku ist kein Schwächling und kann in der Tat kämpfen, das Problem dabei ist das er es geschafft hat sein kämpferisches Talent quasi in ein paar seiner verschiedenen Persönlichkeiten zu versiegeln, wärend die "restlichen Hakus" als totale Nieten da stehen. Zwischen den verschiedenen kampffähigen Hakus sind mehr oder minder große Unterschiede im Kampfstil zu finden. So setzt der wütende Haku auf Stärke, kräftige Hiebe und viel Ausdauer, während der Badass-Haku mit schnelligkeit und genauigkeit Punktet. Wie bereits erwähnt ist jedoch Hakus stärkste Form der Shiniga-Man, er ist sowohl stark als auch schnell und kann sein Reiatsu perfekt kontrollieren. Außerdem ist der Shiniga-Man die einzige Form mit der er wenigstens ein Fünkchen Kontrolle über sein Shikai hat.

    Ausrüstung:
    Haku trägt unter seinem Shinigamigewand versteckt, unzählige verschiedene Gadgets mit sich rum. Zu seiner Grundausrüstung gehört natürlich sein Zanpakutou und seine Uniform an sich. Darunter hat er jedoch viele nützliche Gegenstände wie eine Taschenlampe, Rauchbomben, seine Shiniga-man Maske, seine Lederjacke und Sonnenbrille, Zigaretten, eine Flasche Milch und einen Haufen anderes nützliches Gerümpel.

    Zanpakutou:
    Shikai
    : Heruyari (Höllenspeer)
    Ausruf: Yakedo! (Brenne!)
    Haku weigert sich grundsätzlich sein Shikai zu aktivieren dies hat zwei Gründe:
    1. Findet er, es passt nicht zu ihm
    2. Er kann es nicht kontrollieren

    Das Heruyari ist ein Elementarschwert, wobei Feuer und Eis in Wechselwirkung tretten.






Die Biographie



    Ziel: Haku hat sich vorgenommen es allen in seiner Kompanie zu zeigen und doch noch ein starker Krieger zu werden.

    Persönliche Geschichte:
    Haku kann sich kaum mehr an seine Zeit als Mensch erinnern. Die einzigen Erinnerungen die er noch hat sind die von seinem Vater. Er war ein gutherziger und liebevoller Mensch, um so schlimmer ist es für Haku sich an seinen eigenen Tod zu erinnern. Die Beiden hatten einen Autounfall, Haku starb und wurde mit der schrecklichen Ungewissheit zurück gelassen was mit seinem Vater passiert ist. Hatte er überlebt? Ist er in der Soul Society oder wurde er etwa zum Hollow?

    Als er in der Soul Society ankam entschloss sich Haku instinktiv ein Shinigami zu werden, er wollte etwas besonderes sein, wollte das sein Vater stolz auf ihn sein kann und ging somit auf die Akademie. Doch tollpatschig wie Haku war dauerte es eine Ewigkeit bis er zum Shinigami wurde. Weder in der Theorie noch in der Praxis war er eine Blende und egal wie oft er es versuchte, irgendwie schaffte er die Prüfungen nie. Das lag hauptsächlich an Hakus ausgefallenen Charakter, er war schon immer der Klassenclown gewesen und war wohl eher dazu bestimmt Schauspieler zu werden, anstatt Shinigami. Doch irgendwie schaffte es Haku doch, mit viel ehrgeiz, Schritt für Schritt voran zu kommen. Eines Tages beschloss der Leiter der Akademie, entgegen dem Willen der Lehrer, Haku zusammen mit ein paar anderen Lehrligen auf eine Mission zu schicken. Sie sollten eine kleine Gruppe Hollow vernichten, die sich in die Menschenwelt geschlichen hatte. Die Gruppe war schnell aufgespürt, doch als Haku zum erstenmal in seinem Leben einen echten Hollow sah, packte ihn die Angst. Er flüchtete und ließ seine Kammeraden in Stich, versteckte sich in der nächst besten Ecke. Doch als Haku flüchtete wurde den anderen Shinigami klar das es ein Hinterhalt war und einen Augenblick später, waren sie von den Hollows umzingelt. Die Lage schien aussichtslos, der Kampft dauerte an und die Shinigamischüler waren am Ende.

    Haku konnte die gequälten Schreie seiner Freunde in der Ferne hören und entschloss sich mit all seinem Mut zurückzukehren. Doch die Schande seiner feigen Flucht lag ihm tief in den Knochen. Er krammte unter seiner Uniform herum bis er das gefunden hatte was er suchte, eine hölzerne Maske die er einst in der Akademie geschnitzt hatte. Dies war die Geburt einer Legende, einem Shinigami den die Welt so noch nicht gesehen hat, die Geburt von Shiniga-man. Obwohl Haku das Shunpo nicht beherrschte eilte er wie ein Blitz zum Ort des Geschehens, wo seine Kammeraden mit letzter Kraft Wiederstand leisteten. Plötzlich stand dieser maskierte Fremde an ihrer Seite und sprach mit eisernem Willen: "Ihr habt tapfer gekämpft meine Freunde, doch nun ist die Zeit des Kampfes vorbei und die Zeit des Sieges ge..." Haku wurde von einem Cero der Hollows unterbrochen und konnte gerade noch so ausweichen, während die anderen Shinigami ihn mit einem etwas verwirrten Blick anstarrten. Entschlossen zückte der junge Shinigami sein Zanpakutou und richtete es auf einen der Hollows, es war als ob er genau wüsste was er zu tun hatte, als ob ihm sein Zanpakutou Anweisungen geben würde. "Yakedo, Heruyari!" rief Haku, in der Hoffnung das sein Shikai zum erstenmal aktiviert werden würde, doch es passierte nichts. Einen Moment lang blieb Haku ruhig stehen und musterte sein Zanpakutou mit einem schiefen Blick, doch dann ließ er plötzlich einen lauten Schrei vor sich und rannte wie ein Berserker der Gruppe von Hollow entgegen. Immer wieder schrie er dabei den Ausruf der ihm instinktiv durch den Kopf geschossen war, während er geschickt einem Cero nach dem Anderem auswich. Er sprang vor einem der Hollow hoch, holte zum Schlag aus und schrie ein letztes Mal: "Yakedo, Heruyari!" bevor er den Hollow in zwei Teile schnitt. Ein eiskaltes Stechen durchzog seine Arme, während die leicht angekohlten Reste des Hollows auf den Boden flogen und ein breites Grinsen sich über Hakus Gesicht zog. Er hatte es geschafft, er hatte sein Shikai endlich zum erstenmal aktivieren können. Den frostigen Schmerz in seinen Händen ignorierend, rannte der Shinigami auf die restlichen Hollows zu und brachte ihnen letztendlich ihren Frieden.

    Als seine Arbeit getan war krachte Haku zusammen, seine Schulter stand in Flammen und seine Hände ähnelten einem Eisblock. Mit einem Lächeln in Gesicht fiel er dann in Ohnmacht, endlich konnte er sich vor den Anderen beweißen....
    Als Haku wieder aufwachte fand er sich im Seiretei wieder und das Erste was er zu hören bekam war ein Glückwunsch, endlich sei er ein richtiger Shinigami gewesen. Kurz darauf durfte er an der Zeremonie zur Abschließung der Akademie teilhaben und wurde der 11. Kompanie zugeteilt. Dort sollte er die Gelegenheit bekommen an forderster Front zu einem tapferen Krieger zu werden...



Die Statpunkte


    Reiatsumenge: 50
    Geschwindigkeit: 40
    Stärke: 40
    Zanjutsu: 50
    Hakuda: 40
    Kido: 5
    Ausdauer: 50





Zuletzt von Haku Yoshida am Mo Jun 13, 2011 8:50 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kunshi Seijin
Kommandant der 12. Kompanie
avatar

Anzahl der Beiträge : 102

BeitragThema: Re: Haku Yoshida   Mo Jun 13, 2011 10:18 am

Souw.^^

Also an sich find ich den Chara schon mal richtig Bombe. Dürfte bestimmt interessant zu spielen sein, aber ein Paar kleine Probleme hab ich schon dran.

1. Normaler weise nörgelt man doch eigentlich rum, dass es keine kämpferischen Schwächen gibt, aber bei dir muss man es mal andersrum machen. Ich würde dich mal bitten, ein Paar kämpferische Stärken einzufügen. Ich weis, dass es bei deinen ganzen Hakuformen schon mal erwähnt wurde, aber da würde ich auch gern noch mal sehen, worauf er sich verlässt, sobald er mal ernsthaft zur Waffe greift.^^

2. Aus dem Shikai werde ich irgendwie nicht schlau. Du könntest rein Theoretisch Die Gegnerische Energie anzapfen, um damit eine Flamme zu generieren, die gleichzeitig verbrennen kann und die Umgebung abkühlt??? Das musste mir mal erklären. Auch wenns glaube mehr in die FL gehört.

3. Sagen wir es mal so. Zu ner FL können wir dich nicht zwingen. Spielen kannste ja rein theoretisch auch ohne ihr, blos darfste dann keine Fähigkeiten einsetzen, die in keiner FL genehmigt wurden, was dann auch für dein Shikai und den Suuuuuuuuper-Todesstrahl gelten würde.^^

4. Selbst der Suuuuuuuuper-Todesstrahl dürfte mit nem Kidowert von 0 recht schwierig werden. Will dir diesen kleinen Geniestrahl von Runninggag nicht verderben, den de da mit dem Suuuuuuuuper-Todesstrahl bestimmt aufbauen willst, aber kannst ja mal überdenken, ob de da wenigstens so ein kleines Grundverständnis von 5 oder so in den Stats einfließen lassen willst. Nachdem der Spaß hier angenommen ist, guckt da eh kein Schwein mehr drauf.^^

5. Also mir gefällste, aber ob du damit in die neue 11.Division darfst, kann ich dir nicht versprechen. Das darf dann erst unsre ehrenwerte Ayame Mune entscheiden. Wollt dich nur vorwarnen, ansonsten hat der Punkt hier keinen weiteren Sinn,.^^

_________________
Chara\Fähigkeiten
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Haku Yoshida
Neuling


Anzahl der Beiträge : 4

BeitragThema: Re: Haku Yoshida   Mo Jun 13, 2011 2:11 pm

Freut mich auf jeden Fall das ich schon mal einen Fan hab Razz

Zu den Kritikpunkten:
1. Ich mag es wenn ich meinen Char im Play aufbauen muss, deswegen ist Haku auch etwas schwächer ausgefallen. Natürlich wollte ich vermeiden das er im Kampf absolut Schutzlos dasteht, deswegen ist Haku in seinen "ernsthaften" Formen ein ziemlich guter Schwertkämpfer. Eine kleine Beschreibung was welche Form im Kampf jetzt besonders macht habe ich unter dem Punt Kampfstil ergänzt. Da man mit einfachem Schwertkampf aber leider nicht weit bei Arrancar und Co kommt ist das Shikai halt ziemlich stark geworden (zumindest im Nahkampf).

2. Ich denke ich habs jetzt ein wenig verständlicher formuliert. Nochmal die Kurzfassung: Entzieht Reiatsu, fängt an zu Brennen, friert die Umgebung ein.

3. Alles klar.

4. Auch erledigt.

5. Auch wenn Haku kein Kampfprotz ist, so steckt die leidenschaft des Kampfes doch tief in seinem Herzen. Da er einzig allein den Schwertkampf beherrscht passt er eigentlich auch gut zum guten alten "Hau drauf!"-Prinzip der 11. Kompanie. Außerdem hat er in der 11. die Gelegenheit sich zu beweißen und an forderster Front zu Kämpfen. Deswegen ist die Wahl auf die 11. gefallen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kunshi Seijin
Kommandant der 12. Kompanie
avatar

Anzahl der Beiträge : 102

BeitragThema: Re: Haku Yoshida   Mo Jun 13, 2011 3:49 pm

1. Geht doch. Jetzt füg noch bei den Stärken ein, dass er eben über eine beträchtliche Stärke und Geschwindigkeit verfügt, immerhin tut er das ja und ich bin zufrieden.^^

2. Ok. egal wie schleierhaft es mir vorkommt, wie die Flamme die Umgebungstemperatur abkühlen soll, dreht es mir leicht den Magen um, dass du mit dem Shikai "einfach so" die Energie des Feindes anzapfen kannst. Aber da das eh in die FL gehört, würd ich dich einfach mal bitten, dass hier rauszukürzen, damit wir das dann dort klären können.^^

5. Für mich passt du da auch perfekt rein. Zumindest in die alte Elfte. Blos wie gesagt herrscht jetzt in der Elften ein Matrearschat und für mich isses grad ein männermordender Amazonenhaufen, weswegen ich die Passform deines Charas einfach mal dann Mumu überlasse.^^

_________________
Chara\Fähigkeiten
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Haku Yoshida
Neuling


Anzahl der Beiträge : 4

BeitragThema: Re: Haku Yoshida   Mo Jun 13, 2011 8:52 pm

So, Punkt 1 ist auch ab zu hacken, beim Zanpakutou hab ich die Fähigkeitenbeschreibung erstmal rausgenommen.
Die FL kommt gleich... ^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kunshi Seijin
Kommandant der 12. Kompanie
avatar

Anzahl der Beiträge : 102

BeitragThema: Re: Haku Yoshida   Mo Jun 13, 2011 8:54 pm

Gut. In dem Fall: Angaynommen

*Klapps aufn Hintern geb* Dein Fall, Mumu.^^

_________________
Chara\Fähigkeiten
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ayame Mune
Kommandantin der 11. Kompanie
avatar

Anzahl der Beiträge : 201
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: Haku Yoshida   Mi Jun 15, 2011 8:51 pm

Ich geb dir am freitag dazu meine meinung, sorry wenns etwas dauert.

_________________

reden-denken-Freisetzung und Angriffe


Ich Lebe um zu Kämpfen und Kämpfe um zu Leben. Würde ich nicht Kämpfen um zu leben könnte ich dann noch Leben um zu Kämpfen? Logisch nicht?

Themen







Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ayame Mune
Kommandantin der 11. Kompanie
avatar

Anzahl der Beiträge : 201
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: Haku Yoshida   Fr Jun 17, 2011 10:10 pm

Ich nehm dich auf wenn du dafür im gegenzug meine Bewerbung mal anschaust damit de weißt was de fürn taicho am hals hast ;D ich werd dich abzocken xD
Eine neue geldquelle *-* - ich übertreibe ein wenig.



Wenn du mal posten willst, schrieb mich einfach an, aber ich verrate dir gleich das ich im moment einiges an arbeit noch habe und nich immer gleich zur stelle bin ;D

_________________

reden-denken-Freisetzung und Angriffe


Ich Lebe um zu Kämpfen und Kämpfe um zu Leben. Würde ich nicht Kämpfen um zu leben könnte ich dann noch Leben um zu Kämpfen? Logisch nicht?

Themen







Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Haku Yoshida   

Nach oben Nach unten
 
Haku Yoshida
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Bleach Society RPG :: Bewerbungs Bereich :: Angenommene Bewerbungen :: Angenommene Bewerbungen Shinigami-
Gehe zu: