Bleach Society RPG
Unser Forum ist Umgezogen!
Bitte meldet euch in unserem neuen Forum unter der url: http://bleach-society.forumieren.com/forum an.

>Klick hier< um zum neuen Forum zu gelangen.



Neuster User: Grimmjow
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Ähnliche Themen
Die neuesten Themen
» Zum tanzenden Schwert
Mi Nov 26, 2014 4:34 pm von Grimmjow

» Nerima - Be my Slave
So Jul 31, 2011 11:41 am von Gast

» Tales of Phantasia - ToP
Mo Jul 25, 2011 6:49 pm von Gast

» Partnerschaftsanfrage - Bloody-Rose
Do Jul 07, 2011 3:50 pm von Gast

» The Journey
Do Jul 07, 2011 3:50 pm von Gast

» Anfrage von Crimson Empire
Mi Jul 06, 2011 9:00 pm von Gast

» Akito Akuma ,Captain der 9. Division [ fertig ]
So Jun 26, 2011 5:47 am von Souta Hakuno

» Es ist endlich so weit!
So Jun 26, 2011 12:47 am von Kunshi Seijin

» Park
Fr Jun 24, 2011 9:11 pm von Sukaienjeru Dorakyura


Teilen | 
 

 Kura Fuetsu - Captain 10. Division

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Kura
Neuling
avatar

Anzahl der Beiträge : 5

BeitragThema: Kura Fuetsu - Captain 10. Division   Do Jun 09, 2011 1:13 pm

Über die Person:


Der Mond ist rot, er blutet, den die Dunkelheit verschlingt das Licht

Erzittere, den ich werde dich vernichten


    Name: Fuetsu
    Vorname: Kura
    Spitzname: habe ich keinen


    Geschlecht: ein Mädchen
    Alter: 200 Jahre bin ich alt, ich sehe aber immer noch aus wie eine 20jährige Frau
    Geburtsort: Eigentlich bin ich in der Menschenwelt in einem kleinen Ort namens Fuji auf die Welt gekommen, aber nun lebe ich als Shinigami weiter in der Soul Society

    Familie:
    verstorben: Mutter | Vater.
    Verschollen: großer Bruder

    Rasse: Als ich geborgen wurde war ich ein Mensch, doch nun bin ich Shinigami und Captain der 10ten Division.



Charakter:





    Charakterzüge:
    Wie beschreibt man sich selbst am besten ohne seine persönliche Meinung miteinfließen zu lassen? Am besten ist es wohl an wie ich mich selbst sehe, ich bin etwas [*hust*] frech und leicht sarkastisch. Meistens handele ich nur aus meinen Gefühlen heraus und vergesse dabei oft nachzudenken. Eine Eigenschaft die mich schon in manche unschöne Situation gebracht hat. Man könnte sagen ich bin etwas faul, wobei ich es eher als konstruktives Nichtstun oder Tiefe Mediation bezeichnen würde. Oft liege ich einfach im Gras und blickte verträumt in den Himmel. Wenn ich jemanden vertraue und ihn zu meinen Freunden zähle bin ich ein regelrechtes Plappermäulchen, das zu allem seinen Kommentar geben muss. Dass mach ich aber sehr geschickt und charmant deswegen kann haben die meisten damit kein Problem. Trotz meines etwas losen Mundwerks wirke ich selten aufdringlich, man fühlt sich wohl in meiner Nähe, sagt man zumindest. Ich bin eine Frau die auf Männer sehr gut wirkt, und dies nicht nur wegen meines [wie nenn ich es nur ohne zu prahlen?] sehr ansehnlichen Äußeren. Ich habe Charme, kann bei jedem Gesprächsthema mitreden, auch wenn ich nicht die geringste Ahnung davon hat. Meine Lebenslustigkeit und Fröhlichkeit ist ansteckend, mein Lachen reißt alle mit, und meine Unternehmungslust ist grenzenlos. Man kann sagen ich verkörpere Weiblichkeit und Kameradschaft, Anmut und sprühende Aktivität. Ich habe eine äußerst starke Persönlichkeit, die sich durchzusetzen versteht, oft haben andere Menschen sehr großen Respekt, oder sogar regelrecht Angst vor meiner aufbrausenden und rüden Art. Dennoch habe ich auch eine sehr sentimentale Seite, die ich aber nicht oft zeige, erst wenn es um Menschen geht die mir nahe stehen und diesen was Schlimmes widerfährt. Ich bin normalerweise ein entspannter, freundlicher Zeitgenosse, jedoch kann ich auch durchaus ernst sein, wenn es die Situation verlangt. Obwohl ich ansonsten sehr entspannt bin, ist meine Sprechweise immer äußerst höflich, auch wenn sie manchmal sarkastisch erscheint; auch ich übertreibt gerne mit Dingen, für die ich einen besondere Leidenschaft hat, und bin nicht mehr von seinen Zielen abzubringen, sobald ich mich auf ebendiese konzentriert. Auch bin ich fast immer in der Nähe eines wichtigen oder entscheidenden Ereignisses, allerdings kommt ich ab und zu etwas zu spät [VIP’s kommen immer zu spät] meist ein wenig zu spät und mische mich generell nie direkt ein, sondern überwache das Ereignis von außerhalb, um es zu kontrollieren. Nachdem es zu Ende ist, tauche ich einfach auf und helfe der Person, von der ich glaube, dass es das Beste ist ihr zu helfen.



    Größe: Laut Maßband bin ich 1Meter und 70Centimeter groß. Wobei die Schuhabsätze hier nicht dabei sind…
    Gewicht: 51kg, sagt die Wage

    Aussehen:
    Wie sehe ich auch, das ist eine leichte Übung [*Spiegel aufstell*], so nachdem immer alle von oben nach unten gehen, fang ich einfach mal unten an. Meine Beine sind normal proportioniert, obwohl sie schon ein bisschen ins muskulöse hinübergehen, mit ihnen kann ich schön schnell laufen und super hoch springen. Meine Hüfte ist ausgeprägt genauso meine Rückansicht. . Sie sind im Vergleich zu meinem Körper mittellang. Meine Hüfte ist etwas ausgeprägt was meine Taille sehr schön zur Geltung bringt. Mein Bauch ist flach, auch wenn viele sagen ich bin zu dünn finde ich ihn ganz in Ordnung. Meine Oberweite liegt im Bereich des normalen, denke ich. Meine Arme sind wie meine Beine muskulös aber nicht zu sehr. Meine Haare sind lang und dunkelblau ich trage sie auf unterschiedliche Weise, so wie es mir gerade in den Sinn kommt. Doch meistens sind sie offen, das sie im Wind wehen können. Ich habe einen seltsamen Pony, aber ich mag ihn, er geht spitz zusammen über meiner Nase. Mein Gesicht hat eine eher runde Form, mein Mund und meine Nase fallen ebenfalls im Bereich des normalen dennoch stechen meine strahlend Augen sehr hervor. Denn das eine ist stechend grün, während das andere die Farbe des Wassers hat, blau. Ich besitze außerdem wie Piercings auf meiner Unterlippe, auch manchmal eines in der Nase. Außerdem habe ich auf dem Rücken ein großes Tattoo von Schmetterlingen und Blumen. Eine weitere Besonderheit von mir ist es, dass wenn ich kämpfe meine Augen rot werden. Meine Kleidung ist unterschiedlich, jedoch beschränkt sie sich auf die Farben, schwarz dunkelblau und Türkis. Die Shinigami Uniform war mir einfach zu langweilig, nur den Mantel des Captain zieh ich ab und zu an.



    Merkmale: Verschiedenfarbige Augen. Piercings, Tattoo. Rote Augen.

    Vorzüge:
    …die Farben Blau, Schwarz und Türkis [meine Lieblinge]
    …Piercings und Tattoos [etwas Wunderbares]
    …Dunkles [im Dunkeln passieren die besten Sachen]
    …Mysteriöses [faszinierend]
    …Kämpfe [unausweichlich und spaßig]
    …Ruhe [ist nötig um zu denken]
    …Alkohol [hebt die Stimmung, immer]
    …Männer [rwar]
    …mein Schwert [was würde ich nur ohne sie tun]
    …Training [sich zu verbessern ist ein Ziel auf das man stolz sein kann]
    …Regen und Gewitter [die perfekte Atmosphäre, alleine und zu zweit]

    Abneigung:
    …kindliche Menschen [werdet erwachsen]
    …Lügen [unverzeihlich]
    …Hollows [verabscheuungswürdig]
    …Schwäche [selbst die größte Schwäche, werde ich besiegen]
    …die Farbe Rosa [eine Mädchenfarbe, abartig]
    …Verrat [Loyalität ist eines der wichtigsten Tugenden]
    …Schwächlinge [Schwächen hat jeder, aber sich damit abzufinden ist unklug]
    …Unwissenheit [ich hasse es wenn ich wo nicht eingeweiht bin]
    …Egoisten [wie kann ein Mensch nur an sich selbst denken, für mich unbegreiflich]
    …Vizards [ich hege große Vorurteile gegenüber dieser Wesen, so schnell wird das keiner ändern]
    …Aizen [sein Vertrauensbruch war unverzeihlich]
    …Feiglinge [sagt alles oder?]
    …wenn jemand nicht bei der Sache ist [Unaufmerksamkeit ist nicht gut]


Kampfstatistik:



    Stärken:
    Hakuda-Meisterin: Ich besitze große Fähigkeiten im waffenlosen Kampf besitzen. Durch jahrelanges Training mein großes Vorbild: Sui-Feng und Yoruichi.
    Große physische Kraft: Für meine Erscheinung bin unglaublich stark, was man daran erkennen kann, dass ich im Nahkampf viel größere und schwerere Gegner im Nahkampf bedrängen und besiegen kann.
    Hohō-Meisterin: Als Kommandantin muss ich natürlich auch im Hohō, besonders in den Shunpō, sehr bewandert sein. Schnelligkeit ist eine meiner größten Stärken.
    Geschwindigkeits-Doppelgänger: Eine Technik unbekannter Natur, vermutlich eine Art des Shunpō, wobei ich Dutzende von Doppelgängern erschaffen kann, welche den Gegner verwirren.
    Shunkō: Eine Technik, die Kidō und Hakuda kombiniert. Sie konzentriert Kidō-Energie an Schultern und Rücken des Anwenders und erlaubt es ihm, diese auf den Gegner abzuschießen sowie Bewegungen des Gegners sofort zu neutralisieren. Entwickelt wurde diese von Yoruichi.
    Zanjutsu-Meisterin: Als Kapitän bin ich natürlich auch sehr gut im Umgang mit meiner Waffe. Die Fähigkeit des Shikai ist ideal für meinen Stil.
    Reiatsu Menge: Von dem habe ich viel zu Verfügung, was für mich auch gut ist, da ich für so manche Technik viel davon brauchte.


    Schwächen:
    Kido-Sprüche: Auch, wenn ich in vielem gut bin - Kidosprüche ist nicht mein Ding. Natürlich kann ich sie benutzen, aber ich vermeide dies.
    Niedrige Ausdauer: In so manchen Kämpf geht mir schon mal die Luft aus, was nicht am Reiatsu Mangel liegt, sondern einfach an meinem doch etwas zierlichen Körper.
    Loyalität: der Soul Society gegenüber bin ich sehr loyal, was ich auch offen zugebe. Es ist jedoch nicht immer ein Vorteil, da ich es auch durch meine Kleidung und Art offen zugebe und mir in manchen Zitationen damit keine Freunde mache
    Gefühle: ich Handel aus meinem Gefühlen heraus und denke deswegen erst nach der Tat darüber nach, welches nicht sehr klug ist Te.
    Beschützerinstinkt: zu meinen Gefolgsleuten und Kameraden bin ich nicht nur [meistens] höflich und freundlich sondern würde sie auch mit meinen Leben verteidigen. Besonders schwächere [auch wenn ich sie nicht so gut leiden kann] würde ich ohne zu zögern retten.
    Stur: wenn es um meinen eigenen willen geht, also das was ich möchte, weiche ich nur sehr selten, eigentlich nie, davon ab. Auch im Kampf nicht.
    Temperament: Wenn ich sehr in einem Kampf verteift bin, geht mein Temperament schnell mit mir durch, was heißt das ich mich nicht mehr so unter Kontrolle hab.
    Blutrausch: Wenn ich kämpfe, kann mich nichts mehr aufhalten, einmal im Blutrausch, töte ich ohne rücksichht auf Verluste.
    Gnade: Ich selbst kann keine Gnade ggewähren, sie auch nicht verstehen, was oft zu konflikten führt.
    Ungeduld: Ich bin sehr ungeduldig, ich hasse es zu warten. Im Kampf bin ich es auch, da ich einfach Angreife ohne auf andere zu warten.
    Das Böse: Dies hat zwei Bedeutungen, denn einerseits bin habe ich selbst einen Hang zum Bösen. Andererseits, auch wenn ich absolut loyal bin zieht mich das Böse ansich magisch an, ich finde es einfach magisch.




    Kampfstil: Mein Kampfstil erinnert im Allgemeinen sehr an den eines Ninjas, meine Stärken sind hauptsächlich schnelle, dennoch tödliche Angriffe. Ich bin sehr schnell und auch die Fähigkeit meines Shikai hilft mir, Gegner schnell und effektiv auszuschalten. Ich kämpfe nur mit dem Körper mein Schwert verwende ich selten im versiegelten zustand da es einfach nicht zu meinem Kampfstil passt. Meine Waffen sind meine Hände und Füße. Meine größten Stärken. Meine Körper Kraft und meine Geschwindigkeit und Techniken. Dennoch verwende ich Doragon in seiner Shikai Form nur allzu gern. Auch sein Bankai, wobei ich das nur im allerhöchsten Notfall verwende da ich danach immer sehr erschöpft bin.

    Ausrüstung:
    Doragon
    Gigai
    Einige Wurfmesser und Shuriken
    Kommandanten Haori

    Zanpakutou: Blitz | パンサー Pansā [deut. Panther]



Die Biographie



    Ziel:
    Na was wohl? Natürlich das Böse vernichten, damit ich endlich frei haben kann. Außerdem würde ich gerne, ja es klingt kitschig ich weiß, irgendwann mal eine Familie gründen. Außerdem ist es einer meiner Ziele zu beschützen, egal ob Mensch oder die Soul Society.

    Persönliche Geschichte:
    Alles begann als ich auf die Welt kam. Es war ein Tag im Herbst. Eher später Herbst als früher. Ein Gewitter tobte über den Himmel über unserem kleinen aber feinen Haus. Meine Mutter war stolz auf mich als ich zur Welt kam. Auch mein Vater war dies. Mein Bruder war zu dieser Zeit nicht zu hause. Das schlimme an meiner Geburt war dies, das er auch niemals kam. Denn er wurde bei einem, wie ich aber erst später erfuhr, Hollow Angriff auf seine Schule getötet. Meine Eltern sprachen nie über ihn.
    Meine Kindheit war ereignislos. Die typischen klein Mädchen Probleme. Erster Schultag, neue Freunde. Man kennt es ja. Anders wurde es als ich in das Teenager alter kam. Meine Eltern starben leider beide bei einem Autounfall. Also war ich auf mich alleine gestellt. Ich hatte nie viele Freund, warum? Na hallo ich habe zwei verschiedene Augen. Ein Freak eben. Aber ich mochte mich.
    Als ich die schule abgeschlossen hatte, mit einem notendurschnitt von 1,3 ja nicht schlecht ich weiß, fing ich an als Model zu arbeiten. Auch hier war ich etwas besonders aber ich fühlte mich sehr wohl in meiner Rolle. Dann kam der Tag im Sommer den ich wohl nie vergessen werde. Mein Todestag. Eigentlich war es nicht wirklich spannend. Ich bin hingefallen und leider war da auf dem Balkon keine Abzäunung, umbauten deswegen, also stürzte ich 70 Meter aus meiner Penthaus Wohnung auf Beton auf. Nun was übrig blieb war Kura – Matsch. Nur meine Seele überlebte.
    Lange wanderte ich umher noch auf der Erde, ohne ziel und ohne wirklichen plan. Bis mich ein Shinigami fand. Er erlöste mich und ein neues Leben begann. Als ich die Augen wieder öffnete befand ich mich in der Soul Society. Da ich schon erwachsen war und man meine spirituellen Kräfte, ja mein Reiatsu war damals schon nicht von schlechten Eltern, erkannte ging ich auf die Shinigami Akademie. Auch diese schloss ich eigentlich ziemlich gut ab.
    Ich fing an in der 13. Division als normaler Shinigami, doch das wurde mir nach ein paar Jahren zu langweilig. Also ließ ich mich versetzen. Nun war ich in der 2. Kompanie. Hach das war eine schöne Zeit. Dort lernte ich nicht nur viel, nein meine Fähigkeiten wurden auch noch gefördert. In den Aufzeichnungen dieser Division fand ich auch vieles über Soi Fon und Yoruichi. Welche meine zwei großen Vorbilder wurden. Ich arbeitete mich hoch bis zum Vice Kommandanten wo ich nun auch mein Bankai erlernte. Immer weiter wuchsen meine Fähigkeiten, bis ich nun schließlich Kommandantin wurde, nur leider nicht mehr in meiner geliebten 2. Division. Sondern in der 10. Doch dies ließ mir meine Lebenseinstellung und Freude nicht verschlechtern. Ich denke ich bin und werde eine gute Kommandantin sein. Zumindest hoffe ich das.
    --RPG--beginn


Die Statpunkte


    Reiatsumenge: 70
    Geschwindigkeit: 70
    Stärke: 70
    Zanjutsu: 70
    Hakuda: 70
    Kido: 25
    Ausdauer: 25


    Schreibprobe



    Es war Abend, die Sterne, so leuchtend schön wie kleine Laternen am Himmel, waren die einzige Lichtquelle. Nicht einmal der Mond war zu sehen. Es war die Neumondnacht, Kura lag auf dem Dach eines kleinen Hauses und beobachtete den Himmel über ihr. Sie versuchte an nichts zu denken, was ihr überraschenderweise auch sehr gut gelang. Irgendwo in der Ferne hörte man den Lärm die anderen Wesen verursachten die gerade aus einer Taverne kamen. Ärger war nun in ihrem Gesicht abzulesen, obwohl ihre Augen geschlossen waren. Sie mochte die stille, hasste es wenn sie gerade dabei war zu, wie sie es liebevoll nannte, meditieren und sie jemand dabei störte. Doch dann kehrte wieder Ruhe in die Mondlose Nacht ein und ihre Gesichtszüge entspannten sich. Eigentlich war sie auf einer Mission, sie sollte irrgendein Menschlein bewachen das von einem Hollow schon zweimal angegriffen wurde. Verblüffend aber war, es lebte noch. Dieser Mensch war gerade in der Taverne und Kura wartete darauf dass etwas spannendes passierte. Innere Ruhe kehrte wieder in die junge Frau ein, doch wieder störte sie etwas. Plitsch. Platsch. Es fing an zu Regnen. Erst nur ganz leicht, dies konnte man ignorieren, doch der Regen nahm zu. Die blauhaarige Seufzte und öffnete nun auch ihre grün blauen Augen. Am Himmel war nichts mehr von den Sternen zu erkennen, denn sie waren von dicken Regenwolken verdeckt. Die Schöne stand auf und ging Richtung Taverne, die sie dann auch betrat. Natürlich blieb ihre Anwesenheit nicht unbemerkt. Eine außergewöhnliche Frau wie sie erregte immer Aufmerksamkeit vieler Männer und auch der Frauen. Meistens war ihr das auch ganz Recht, nur heute wollte sie eigentlich ihre Ruhe haben also spazierte sie unbeeindruckt der blicke, an den Tresen und bestellte sich ein Gin Tonic. Nicht gerade ihr Lieblingsgetränk, aber das erste was ihr in den Sinn kam. Die Taverne war gut beschichte, aber trotzdem hatte sie ein Plätzchen für sich alleine. Dich dies sollte sich in den nächsten Augenblicken schon ändern, denn ein Mann steuerte geradewegs auf sie zu. Schon von weitem konnte man riechen das dieser mehr oder weniger total besoffen war. „Na meine Schöne, so ganz alleine. Ich kann mir vorstellen du hättest gerne ein bisschen Gesellschaft. Hat es wehgetan als du vom Himmel gefallen bist meine Kleine?“ Eine Plumpe Anmache mehr nicht. Kura wollte erst gar nicht darauf reagieren, dich seine Hand landete auf ihrem rechten Oberschenkel. Kurz blitze Wut in ihrem inneren auf, doch Außen war sie die Ruhe selbst. „Wenn du deine Hand nicht gleich wegnimmst, wird dies das letzte sein was sie anfasst.“ Ihr Ton war ruhig, doch ihre Augen wechselnd kurz zu rot. Verwundert und auch sichtlich verängstigt schwirrte der Mann ab. Genau zum richtigen Zeitpunkt, denn nun konnte Kura endlich das Reiatsu des auftauchenden Hollows fühlen. Er war nicht recht stark, aber trotzdem eine Bedrohung. Mit einem kleinen Lächeln im Gesicht leerte sie ihren Drink, bezahlte und ging nach draußen. Für das du muss ich nicht einmal meinen Gigai verlassen Sie wusste es würde ein kurzer Kampf werden. Ihre Augen wechselnden zu Rot, was sie immer taten wenn sie kämpfte. Zwei Schläge und ein Tritt und der Hollow war zu Boden gegangen. Ein letzter gezielter Schlag auf seinen Kopf und er löste sich auf. Kura war zufrieden, sie wurde zwar immer nässer vom Regen der nun wie aus Eimer auf sie herabfloss, aber davon blieb sie reichlich unbeeindruckt. Sie machte sich auf den Weg in eine kleine Seitengasse um zurück zur Soul Society zu kehren.
    -577 Wörter-


Zuletzt von Kura am Do Jun 09, 2011 10:54 pm bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Katsutoshi Kurogane
Nr. 2 der Espada
avatar

Anzahl der Beiträge : 380

BeitragThema: Re: Kura Fuetsu - Captain 10. Division   Do Jun 09, 2011 8:08 pm

Als Kommandantin hätte ich gerne noch eine Schreibprobe von dir, also einen Post wie im Rp an dem wir deine Postleistung ablesen können.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kura
Neuling
avatar

Anzahl der Beiträge : 5

BeitragThema: Re: Kura Fuetsu - Captain 10. Division   Do Jun 09, 2011 8:48 pm

EDIT
Hoffe die Wortanzahl ist in Ordnung so.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Katsutoshi Kurogane
Nr. 2 der Espada
avatar

Anzahl der Beiträge : 380

BeitragThema: Re: Kura Fuetsu - Captain 10. Division   Do Jun 09, 2011 9:33 pm

Shunko mit Kiodschwäche? Desweiteren bitte schwächen und stäken ausgleichen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kura
Neuling
avatar

Anzahl der Beiträge : 5

BeitragThema: Re: Kura Fuetsu - Captain 10. Division   Do Jun 09, 2011 10:11 pm

EDIT
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Katsutoshi Kurogane
Nr. 2 der Espada
avatar

Anzahl der Beiträge : 380

BeitragThema: Re: Kura Fuetsu - Captain 10. Division   Do Jun 09, 2011 10:37 pm

Bei den Schwächen sehe ich keine wirklichen Kampfschwächen, die dich beim Kämpfen auch groß behindern
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ayame Mune
Kommandantin der 11. Kompanie
avatar

Anzahl der Beiträge : 201
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: Kura Fuetsu - Captain 10. Division   Do Jun 09, 2011 10:41 pm

Ich möchte dich nur schonmal warnen mein Charakter die Kommandantin der 11. Kompani hat ein Energie-Zanpakuto eines das Elektrizität nutzt und ihr Schwertgeist ist ein Drache, beides also schon vergeben. Wenn du auf keinen fall etwas anderes willst, aus guten gründen, dann können wir immer noch darüber reden.

Ich hab die bewe jez nur überflogen da ich ab Freitag Nachmittag erst wieder Zeit habe aber sie erscheint mir passabel für eine Captian. Ich melde mich eigentlich nur das du das dort oben geschriebene früh genug liest.

_________________

reden-denken-Freisetzung und Angriffe


Ich Lebe um zu Kämpfen und Kämpfe um zu Leben. Würde ich nicht Kämpfen um zu leben könnte ich dann noch Leben um zu Kämpfen? Logisch nicht?

Themen







Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kura
Neuling
avatar

Anzahl der Beiträge : 5

BeitragThema: Re: Kura Fuetsu - Captain 10. Division   Do Jun 09, 2011 10:57 pm

so hab alles nochmal etwas geändert [stärken und schwächen]
auch mein schwertgeist ist nun ein anderes tier, jedoch würde ich das blitz element gerne lassen wenn möglich da es am besten zu meinen fähigkeiten passt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ayame Mune
Kommandantin der 11. Kompanie
avatar

Anzahl der Beiträge : 201
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: Kura Fuetsu - Captain 10. Division   Sa Jun 11, 2011 5:48 pm

Kura schrieb:
so hab alles nochmal etwas geändert [stärken und schwächen]
auch mein schwertgeist ist nun ein anderes tier, jedoch würde ich das blitz element gerne lassen wenn möglich da es am besten zu meinen fähigkeiten passt.

Darüber sprechen wir dann in deiner Fähigkeiten liste


Zitat :
Geschwindigkeits-Doppelgänger: Eine Technik unbekannter Natur, vermutlich eine Art des Shunpō, wobei ich Dutzende von Doppelgängern erschaffen kann, welche den Gegner verwirren.
Shunkō: Eine Technik, die Kidō und Hakuda kombiniert. Sie konzentriert Kidō-Energie an Schultern und Rücken des Anwenders und erlaubt es ihm, diese auf den Gegner abzuschießen sowie Bewegungen des Gegners sofort zu neutralisieren. Entwickelt wurde diese von Yoruichi.

Das gehört auch in die FL und nicht hier rein
Zitat :

Loyalität: der Soul Society gegenüber bin ich sehr loyal, was ich auch offen zugebe. Es ist jedoch nicht immer ein Vorteil, da ich es auch durch meine Kleidung und Art offen zugebe und mir in manchen Zitationen damit keine Freunde mache



Das ist nicht im geringsten eine Schwäche. Ansonsten hast du auch nur 2 Kämpferische schwächen Kido und Ausdauer. Die restlichen Schwächen kann ich nur teilweise zählen und dagegen stehen noch immer dann zu viele stärken. Es bräuchte noch eine richtige schwäche im kampf, außer du willst bei Ausdauer wirklich 25 haben. Dann finde ich das in ordnung. Aber ich muss dich warnen bei einem Statwert von 25 in der Ausdauer heißt das, dass du schneller schlapp machst in einem Kampf als die meisten normalen Shinigami. Die meisten Kommandanten können 2-3 mal so lange kämpfen wie du, weswegen ich das als besonders starke schwäche auffassen würde und das stärke - schwäche balancing anerkenne.


Du hast bei Kampfstil und Ausrüstung noch Doragon stehen, bitte ändern.


_________________

reden-denken-Freisetzung und Angriffe


Ich Lebe um zu Kämpfen und Kämpfe um zu Leben. Würde ich nicht Kämpfen um zu leben könnte ich dann noch Leben um zu Kämpfen? Logisch nicht?

Themen







Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Kura Fuetsu - Captain 10. Division   

Nach oben Nach unten
 
Kura Fuetsu - Captain 10. Division
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Groove 22: Ki Zaru vs Eustass "Captain" Kid
» The Division PS4 Betatest
» [X-Wing] Komplette Kartenübersicht
» FAQ zu Cpt. Oicunn (VT-49 "Rammbock")
» [100][DF] Captain Oicunn + 3 Ties

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Bleach Society RPG :: Bewerbungs Bereich :: Charakter Bewerbungen :: Bewerbungen Shinigami-
Gehe zu: