Bleach Society RPG
Unser Forum ist Umgezogen!
Bitte meldet euch in unserem neuen Forum unter der url: http://bleach-society.forumieren.com/forum an.

>Klick hier< um zum neuen Forum zu gelangen.



Neuster User: Grimmjow
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» Zum tanzenden Schwert
Mi Nov 26, 2014 4:34 pm von Grimmjow

» Nerima - Be my Slave
So Jul 31, 2011 11:41 am von Gast

» Tales of Phantasia - ToP
Mo Jul 25, 2011 6:49 pm von Gast

» Partnerschaftsanfrage - Bloody-Rose
Do Jul 07, 2011 3:50 pm von Gast

» The Journey
Do Jul 07, 2011 3:50 pm von Gast

» Anfrage von Crimson Empire
Mi Jul 06, 2011 9:00 pm von Gast

» Akito Akuma ,Captain der 9. Division [ fertig ]
So Jun 26, 2011 5:47 am von Souta Hakuno

» Es ist endlich so weit!
So Jun 26, 2011 12:47 am von Kunshi Seijin

» Park
Fr Jun 24, 2011 9:11 pm von Sukaienjeru Dorakyura


Teilen | 
 

 [FL] Quadro Espada | Fraccion des Segundo Espada - Sayuri Nanami

Nach unten 
AutorNachricht
Sayuri Nanami
Nr. 4 der Espada
avatar

Anzahl der Beiträge : 3

BeitragThema: [FL] Quadro Espada | Fraccion des Segundo Espada - Sayuri Nanami   Di Mai 31, 2011 12:14 am

Name:Cero
Erklärung: Sayuris Cero wird abgefeuert in dem sie ihre Hand wie eine Katze krümmt und zu einem pfotenschlag ansetzt. Daraufhin enstehen 4 lilane Reißfänge aus Reiatsu die ihr Cero bilden. Es ist nicht besonders flächenvernichtend aber besitzt die besondere eigenschaft "rüstungen" zu zerfetzen, selbst Hierros und andere Physische Schutzfähigkeiten wie mächtig sie auch sein mögen, könnten Sayus Klauenförmigen Cero nicht wiederstehen. Es ist ein gefährliches und tückisches Cero auf das sie sehr stolz ist. Sayuris gesamte Cero Kreationen sind entweder blass rosa oder intensiv dunkel lila - zweiteres trifft ein wenn sich Katsus Reiatsu mit ihrem vermengt.


Die Cero-Variationen:


Name:Bala
Erklärung:Bala ist eine Alternative der Arrancar zum Cero. Diese Technik verhärtet das Reiatsu des Verwenders und schießt diese aus der Faust auf den Gegner ab. Bala ist zwar sehr viel schwächer als Cero, dafür aber 20-mal schneller und es kann in kleineren Intervallen abgeschossen werden. Sayu ist auch dazu in der lage mit dem Fuß oder ellbogen und anderen Körperteilen mit denen man zuschlagen kann Ballas abzuschießen.

- neben dem normalen Balla beherrscht Sayuri auch noch ein eigenes spezielles Balla, es ist mit mehr Reiatsu angereichert und besitzt die zerstörungskraft eines Quadro würdigen Ceros. Kann aber nicht im dauerfeuer wie ein Ballas abgeschossen werden.


Name:Gran Rey Cero
Erklärung:Die Espada haben alle die Möglichkeit, ein sehr starkes Cero mit ihrer vollen Kraft einzusetzen, genannt Gran Rey Cero (span.: Große Königsnull, jap.: Königlicher Hollowblitz. Als Katalysator wird das Blut des Espada benutzt, das Cero wird dann aufgeladen und abgefeuert. Die Farben der Gran Rey Cero sind offenbar inviduell unterschiedlich, aber die Form scheint im jedem Falle verzehrt zu sein.


Name:Meow~
Erklärung: Sayu lässt ein langezogenes Mauzen wie bei einer Katze hören, dieser ton war aber keines falls eine spaß Attacke sondern ein Psychischer und Physischer Angriff zu gleich. Das geräusch durchschüttert den selbst diszipliniertesten Geist und stört seine Konzentration - unabhängig von seiner stärke. Gleichzeitig wird von dem ton ihr Reiatsu mitgetragen das Feindliche Körper im umkreis Angriff und lähmte, was allerdings nur Funktionierte wenn ihr Reiatsu stärker war als das ihrer Feinde.


Name:Gran Rey Meow~
Erklärung: In der tat, diese Technik ist das Mauzen einer Königin, umso lustiger diese Technik kling umso deutlicher wird einem das, das wortspiel auf Gran Rey Cero nicht ohne grund war. Das Mauzen gleicht dieses mal einem Schrei oder Brull der mit einer gewaltigen masse an Spirituellem druck in der Umgebung um Sayuri alles verzerrt und in die Knie zwingt das nicht von sich behaupten kann ein beinloser steinklotz zu sein oder ein Monster. Selbst steine brechen unter diesem intensiven klang aus Spirituellem druck, es ist ein Angriff mit purem Reiatsu und ignoriert mehr oder weniger ihren Reiatsu wert, es ist einem Gran Rey ebenbürdig und auch jemand mit einem höheren Reiatsu wert kann kein Gran Ray einfach überstehen.


Name:...Wanna get a scratch?
Erklärung:Bei dieser Technik erzeugt Sayuri um ihre Fingernägel etwa 30cm lange Klingen aus Reiatsu mit denen sie auch ihre Füße versehen kann, um so anzugreifen.


Name:Material Arts? Perfect Nekorate!
Erklärung:Bei dieser Technik verzichtet Sayuri nun darauf Ceros oder jegliche andere Angriffe mit Reiatsu auszuführen und steigert, durch das konzentrieren von eben jenem in ihrem ganzen Körper, so ihre Fähigkeiten stark.
+10 Reiatsu
+10 Geschwindigkeit
+10 Stärke
+10 Hakuda
+10 Ausdauer
-60 Kido


Name:Cero Sincrético:
Erklärung:Sayuri benutzt zusammen mit Katsu ein Cero Sincretico. Bei diesem nimmt sie seine Hand und erschafft um eben jene Fängen aus ihrem blass rosa Reiatsu wie bei einem ihrer Ceros. Katsu ativiert nun sein eigenes Reiatsu und die farbe der Fängen ändern sich in ein dunkles lila, als nächstes schmettert er die Klauen von Sayu die jede Verteidgung durchdringen zusammen mit der Macht und Kraft seines Ceros auf den Gegner. Dieses Cero richtet nicht nur gewaltige verwüstungen an sondern kann auch noch von keiner Abwehr gehalten werden - Angriff ist hier die beste verteidigung wie eigentlich so oft auch, denn mit einem ebenbürdigen Angriff könnte man diese Technik natürlich abwehren. Ihr Ausweichen wäre allerdings auch eine idee.

Name:[i]Gran Rey Cero Sincrético:

Erklärung:Dies ist eine Kombination aus Katsus und Sayus Gran Rey Ceros, es ist gefährlich anzuwenden weil - wenn die reiatsumengen und synchornisation nicht perfekt übereinstimmen- sie die Ceros gegenseitig Angreiffen und aneinander Explodieren würden. Wenn die Technik allerdings wie normalerweise gelang sah dies wie folgt aus; Katsu und Sayu hoben beide gleichzeig wie in einer Synchronen bewegung ihre Arme nebeneinander in den Himmel mit einem gleichzeitigen Aufbäumen ihrer Reiatsen schießen sie beide nun ein Gran Rey Cero in richtung Himmel empor, an der schnittstelle der beiden Gran Rey verschmolzen die beiden Ceros und schlanegn sich in ihrem Weg in den Himmel umeinander um letztendlich hinter den Wolken im Himmel zu verschwinden. Nur um im nächsten moment ein gleißendes dunkles leuchten den Himmel dunkel zu färben, die Wolkendecke zu durchbrechen, und als gebündeltes verschmolzenes Gran Rey Cero Sincretico auf ihre Gegner wie ein Komet aus dem Himmel zu rasen.


Sonstige Fähigkeiten:


Name:Sonido
Art:Transportation
Erklärung:Sonído (響転(ソニード), japanisch für Klangveränderung, spanisch für Klang) ist vergleichbar mit Shunpo der Shinigami und Hirenkyaku der Quincy und dient zur schnelleren Bewegung innerhalb einer Strecke. Allerdings scheint es zwischen Sonido und den anderen beiden Bewegungsarten einen entscheidenden Unterschied zu geben und das ist, dass es zwar nicht merklich schneller als Shunpo oder Hirenkyaku ist, dafür aber eher eine Art Teleportation als eine "Sprinttechnik" ist. Bei Shunpo und Hirenkyaku bewegen sich die Anwender (Shinigami und Quincy) mit hoher Geschwindigkeit über eine Strecke, wobei Shinigami dies mit großen Schritten (Shunpo = Blitzschritt) und Quincy unter Gebrauch von Umgebungsreishi (Hirenkyaku) tun, doch beide müssen diese Strecke passieren und können daher auf dem Weg auch mit Fähigkeiten wie Pesquisa gefühlt werden. Bei Sonído ist dies allerdings nicht der Fall.

Name:Prequisa
Art:Aufspürung
Erklärung:Pesquisa (探査回路(ペスキス), japanisch für Erforschung der el. Leitungen, spanisch für Nachforschung) ist die Technik, mit der die Arrancar Seelen mit hohem Reiatsu aufspüren können. Obwohl sie die Bewegungen von Wesen, die Shunpo und Hirenkyaku einsetzen, mit ihrem Pesquisa fühlen können, gilt dies nicht für das Sonído der Arrancar.

Name:Garganta
Art:Trasportation
Erklärung:Garganta (黒腔 (ガルガンタ), japanisch für schwarzer Hohlraum, spanisch für Kehle) ist die Technik, mit der die Arrancar sich von Hueco Mundo in die normale Welt und zurück bewegen.

Name:Hierro
Art:Defensiv
Erklärung:Hierro (鋼皮(イエロ), iero; span.: Eisen ,jap.: Stahlhaut) ist eine Technick der Arrancar, bei der sie Reiatsu an ihrer Haut sammeln und diese dann stahlhart wird, sodass sie sogar Zanpakutōs blocken kann.

Resurrección



In ihrer Ressurreccion wird Sayu merklich kleiner und schlanker, ihr wachsen jetzt richtige Katzenohren und ihre Haare Färben sich Milchig-Weiß. Ihre Augen werden größer und Rot, sie bekommt spitze Fang- und Reißzähne und ausfahrbare Klauen an Händen und Füßen, einen Katzenschwanz, ihre Haut wird heller und leicht alabaster farbend und außerdem bekommt sie neue Kleidung die ihr ein Kämpferisch eleganteres Aussehen verleihen und sie erst wie eine schöne Kämpferin wirken lassen. Abgesehen von ihrer Kleidung jedoch, die hauteng an den meisten stellen und perfekt an ihren Körper geschnitten war und die passende dynamik für ihre individuellen fähigkeiten und bedürfnisse bot, schien es eher so als wäre Sayuri schwächer geworden - zumindest Körperlich. Da täuscht man sich allerdings denn Sayus Kräfte, die der einer Dämonischen Hochhausgroßen Katzenmonstergestalt ebenbürdig waren, waren nun in diesem kleinen Körper mit perfekter dynamik und beweglichkeit gesammelt. Dieser Körper besitzt unvergleichliche leichtfüßigkeit und gewandheit, sie zu treffen war wie zu versuchen einen Weidehalm mit dem Zeigefinger zu zerschneiden das sich im Wind hin und her bog. Und wenn sie zurück schnellte und zu einem Einzelnen tirtt ansetzte konnte ihre Kraft ganze Felsgerölle und dahinterliegende Bäume umreißen. Ihre Kraft entsprach wirklich der einer Hohchaushohen Dämonengestalt in einem kleinen Körper. Sie büßt in dieser Gestalt zwar die Kontrolle über ihr Reiatsu ein, es war nicht so das ihr Reiatsu wild umsie herum schlug - nein es war garkeines mehr außerhalb ihres Körpers vorhanden, es war wie als wenn ihr Körper die Welt für ihre Wahre gestalt und ihr Reiatsu geworden war und die Welt außerhalb der Welt die ihr Körper bildete keinen einfluss mehr darauf nahm. In diesem zustand besaß sie nur noch eine Waffe außer ihren eigenen Körper.

+20 Geschwindigkeit
+20 Stärke
+20 Hakuda
+20 Audauer
-60 Reiatsumenge
-60 Kido
-10 Zanjutsu



Name:Cresselya

Erklärung:Cresselya ist ein kleines, goldenes, rundes, Wallnuss großes glöckchen. Meistens spielt Sayu mit ihm mit akrobatischer Artistik oder hält es einfach nur ziwschen zwei fingern fest. In der tat war dieses "Spielzeug" allerdings ihre größte Waffe. Denn mit dem Auslösen eines kleinen stupsers; eines kleinen Schwungs konnte sie mit dieser winzigen glocke einen Klang und einen ton erzeugen der durch das mark fuhr und jeden berüherte der ihn hörte, egal ob Shinigami, Mensch, Hollow oder irgendetwas dazwischen. Dieser Ton war erfurcht erregend. Man konnte die perfekte von der Glocke ausgehende wunderbare Klangwelle mit blosem Auge erkennen wie sie sich sanft absulot gleichmäßig unaufhaltsam und unberüherbar ausbreitete. Und einen moment danach eine erschütterung die erde durchzog wie wenn gerade der gesamte Boden unter den Füßen in der gesamten umgebung gesprengt worden wäre. Die Schallwellen besaßen die wohl unglaublichste und eingreifenste Kraft die Sayuri sich je hätte vorstellen können; Cresselya;
Ihr Schall konnte die realität verzerren. Die glöckchen spiegeln ihren Todesaspekt die besessenheit wieder, um besessen zu sein musste man nicht verrückt sein es konnte auch der unglaublich mächtige wunsch nach etwas sein der kontrolliert alles andere auslöschte an das man nicht glauben wollte und die welt so verzerrte das sie perfekt in seine besessene Ansicht passte - nichts und niemand diese Welt verstehen oder betreten noch vernichten konnte - den besessenheit war das mächtigste und unbezwingbarste gefühl was es gab. Liebe? War eine schwächere form der besessenheit. Wut? War eine spezielle form der besessenheit und Hass war eine besessenheit. Genauso konnte Sayuri mit Cresselya die realität ihrer Gegner unter ihren ungläubigen Augen und Füßen zusammenbrechen lassen und nein es waren keine illusionen, wie gesagt sie bewegte mit ihrer bessessenheit die Welten aller um sie herum so das sie ihrem Weltbild passten. So konnten die Klangwellen der Cresselya die realität stück für stück "Auflösen" d.h sie vernichten. Ein glockenschlag, und die Erde zerbrach - ein glockenschlag und wie Wolken brachen als Wasser vom Himmel - ein glockenschlag und die Bäume fingen Flammen - ein Glockenschlag und die Vögel schwammen durch Wasser das sich im Himmel befand - ein glockenschlag und der furchterregende Angriff ihres Gegners verschwand zusammen mit seinem glauben an die Naturgesetze - ein glockenschlag und die Welt war nie wieder wie sie einmal war.


Nur eines blieb unberühert von der besessenheit ihrer macht - der Verstand - der geist - die Seele und der Körper ihres Gegners und ihrer selbst. Es war unmöglich für ihre bessesenheit das Wesen anderer Lebewesen zu verändern, dies war die grenze die sie von einem Gott unterschied, die grenze die ihr fesseln erlegte - auch auf sich selbst. Sie konnte weder sich selsbt noch ihre Gegner direkt beeinflussen. Ihre macht beschränkte sich auf die Welt, so schwachsinnig wie es sich anhört. Desweiteren gibt es selbst in ihrer besessenheit regeln, den auch ein besessener Verstand stellte Regeln auf, oder erst recht solch ein verstand. Die glocke konnte nur einmal alle 30 sekunden geläutet werden. Läutete Sayuri das glöckchen musste sie 30 sekunden warten bis sie es erneut nutzen konnte, einen perfekten schwall aus Klängen die die realität verzogen zu erzeugen. Alleine die verwirrung dieser Fähigkeit, da niemand wissen konnte das es ihre Kraft war, die wenigsten glauben konnten das jemand zu so etwas in der lage war, zerbrach der verstand der meisten ihrer Gegner bereits wenige minuten nach Anwendung ihrer mächtigsten Waffe, was der grund war warum sie diese nur gegen die mächtigsten nutzte. Wie sollte sie sonst jemals zum spielen kommen?

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
[FL] Quadro Espada | Fraccion des Segundo Espada - Sayuri Nanami
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Bleach Society RPG :: Bewerbungs Bereich :: Fähigkeiten Bewerbung-
Gehe zu: