Bleach Society RPG
Unser Forum ist Umgezogen!
Bitte meldet euch in unserem neuen Forum unter der url: http://bleach-society.forumieren.com/forum an.

>Klick hier< um zum neuen Forum zu gelangen.



Neuster User: Grimmjow
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» Zum tanzenden Schwert
Mi Nov 26, 2014 4:34 pm von Grimmjow

» Nerima - Be my Slave
So Jul 31, 2011 11:41 am von Gast

» Tales of Phantasia - ToP
Mo Jul 25, 2011 6:49 pm von Gast

» Partnerschaftsanfrage - Bloody-Rose
Do Jul 07, 2011 3:50 pm von Gast

» The Journey
Do Jul 07, 2011 3:50 pm von Gast

» Anfrage von Crimson Empire
Mi Jul 06, 2011 9:00 pm von Gast

» Akito Akuma ,Captain der 9. Division [ fertig ]
So Jun 26, 2011 5:47 am von Souta Hakuno

» Es ist endlich so weit!
So Jun 26, 2011 12:47 am von Kunshi Seijin

» Park
Fr Jun 24, 2011 9:11 pm von Sukaienjeru Dorakyura


Teilen | 
 

 Statpunktesystem

Nach unten 
AutorNachricht
Vinci
Nr. 7 der Espada
Vinci

Anzahl der Beiträge : 27

BeitragThema: Statpunktesystem   Mo Mai 02, 2011 9:23 pm

Es wurde vor kurzem - gestern? Vorgestern? Ist jedenfalls nicht sehr lange her - ein Statpunktesystem eingeführt. Damit kann man seinem Charakter in sieben verschiedenen Kategorien eine Zahl zuweisen, welche seine Stärke in der jeweiligen Katergorie wiederspiegelt.

Auf den ersten Blick eine gute Idee, kann man doch so schnell die jeweilige Stärke eines Charakters einsehen und mit der eines anderen vergleichen, was auch der Sinn hinter dem System ist. Ein System, dass man aus vielen Videospiel- und Tabletop-RPGs kennt

Allerdings ist das hier ein Forum, kein Brett- oder Computerspiel. In denen dienen solche Zahlen meist dazu, Würfel (ob nun digital oder real) zu beeinflussen; je höher die Zahl, desto eher kommt ein gutes Ergebnis heraus. In einem Forum gibt es solche Würfel nicht - kann es auch nicht, dazu fehlt schlicht die Kontrolle. Also sind die Zahlen lediglich abstrakte Werte, eine grobe Richtlinie, die nur schwachen Einfluss auf die Stärke eines Charakters haben. Oder wie soll man in einem Post darstellen, ob man nun einen Kido-Level von 70 oder 80 hat?

Für ein Forum-RPG finde ich persönlich es ausreichend (und sinniger) zu sagen "Charakter X ist schwach/stark in Kategorie Y", so wie man es eben in den Bewerbungen macht. Statpunkte sind sicher eine nette Spielerei, aber letztendlich wenig aussagekräftig.

Aber das nur so als Anmerkung am Rande, ich will das System nicht schlecht reden oder so. Es mag nur Spielerei sein, aber das kann man ja über RPG-Foren im Allgemeinen sagen^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ayame Mune
Kommandantin der 11. Kompanie
Ayame Mune

Anzahl der Beiträge : 201
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: Statpunktesystem   Mo Mai 02, 2011 9:27 pm

Lesen bildet ;P
Das hier sollte dir weiter helfen. Und ich bin erfahren mit diesem system.

Ich zitiere mich selbst
Zitat :
ps. Diese Tabelle könnte man ins Charakterblatt bringen - generell sollten die Admins mal ein Charakterblatt erstellen das kann dann jeder im Profil eigenstädndig aktivieren und ausfüllen je nach vorgaben der Admins.

Ich hab jez das problem das ich nich weiß was ich bei Geschwindigkeit eintragen soll, ich beherrsche kein shunpo und ohne shikai habe ich keine hochgeschwindigkeitstechnik. Meine Hochgeschwindigkeitstechnik kann auch nicht traniert werden schneller zu sein sie hat immer eine konstante Geschwindigkeit die ja auch schon mehr als schnell genug ist. Theoretisch gesehen wenn ich also von meiner hochgeschwindigkeits Technik EE-Shunpo ausgehen müsste - müsste ich 100 Punkte vergeben weil mein charakter dort einfach nicht mehr besser werden kann. Wenn damit aber die Geschwindigkeit des Körpers ohne solche Techniken gemeint ist wäre das wieder was anderes und wenn man beides mit einrechnen müsste würde ich erstmal ne weile nachdenken müssen.

Dazu sollte man auch noch klarstellen ob die z.B 100p sagen ob man selbst sein eigenes maximum erreicht hat oder ob man das maximal mögliche für seine rasse erreicht hat d.h ob ich mit 70 bei stärke genauso stark bin wie jemand anderes mit 70 in stärke [alle anderen faktoren ignorierend] oder ob 70 nur angibt wie weit meine individuellen stärken im gebiet der stärke ausgepregt sind.

Ich z.B hatte in meinem alten forum auch so ein Punkte system und bei mir war es eine skala wie weit man seine eignen maximalen fähigkeiten erreicht hat bei 100 hatte man sein eigenes maximum erreicht, ich hab das vorgezogen gegenüber dem 100p bedeutet man hat das stärkste erreicht was es zu erreichen gibt für jeden der selben rasse oder den selben bewertungssystem, weil es individueller ist und man nicht jeden anhand seiner punkte gleichmachen kann noch neben den faktoren wie strategie etc. welche ja eh den größten teil der fähigkeiten ausmachen weswegen ich mir garkeine sorgen mache selbst wenn ich gegen einen aizen mit max punkten kämpfe ;P

ich Zitiere Souta Hakuno
Zitat :
Die Punkte sagen nur etwas Über deine Grundfähigkeiten aus.
Bei deinem ee-shunpo musst du Dann eben Dazu schreiben das in dem Moment der Anwendung die Geschwindigkeit um so und so viel Verbessert wird. Mit dem maximum von 100 versteht sich^^


Aus solchen gründen bringe ich zu neuen systemen auch immer seiten weise erklärungen als text mit raus wenn ich sie schreibe zumindest xD

Wenn 70 von 100 Punkten nicht aussagt das du 70% der maximal möglichen kraft erreicht hast die deiner rasse o.ä erreichbar sind sondern die 70 von 100 aussagen das du 70% deiner eigenen persöhnlichen maximalleistung erreicht hast, ist das problem der gleichmachung und würfellei geklärt.

Das man mit einem höheren rang mehr punkte hat ergiebt auch einen sinn, denn umso höher der posten ist den man hat umso mehr erfahrung hat man und umso stärker ist man. Niemand der ein Bankai beherrscht kann erst bei 40 von 100 von seinen maximal fähigkeiten sein. Die Kommandanten und Espada sind also mit ihren fähigkeiten schon näher an ihrem persöhnlichem maximum.
Auch wenn dann noch wichtige Punkte wie Intelligenz und Erfahrung fehlen.

Das ist meine Meinung dazu.

_________________

reden-denken-Freisetzung und Angriffe


Ich Lebe um zu Kämpfen und Kämpfe um zu Leben. Würde ich nicht Kämpfen um zu leben könnte ich dann noch Leben um zu Kämpfen? Logisch nicht?

Themen