Bleach Society RPG
Unser Forum ist Umgezogen!
Bitte meldet euch in unserem neuen Forum unter der url: http://bleach-society.forumieren.com/forum an.

>Klick hier< um zum neuen Forum zu gelangen.



Neuster User: Grimmjow
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» Zum tanzenden Schwert
Mi Nov 26, 2014 4:34 pm von Grimmjow

» Nerima - Be my Slave
So Jul 31, 2011 11:41 am von Gast

» Tales of Phantasia - ToP
Mo Jul 25, 2011 6:49 pm von Gast

» Partnerschaftsanfrage - Bloody-Rose
Do Jul 07, 2011 3:50 pm von Gast

» The Journey
Do Jul 07, 2011 3:50 pm von Gast

» Anfrage von Crimson Empire
Mi Jul 06, 2011 9:00 pm von Gast

» Akito Akuma ,Captain der 9. Division [ fertig ]
So Jun 26, 2011 5:47 am von Souta Hakuno

» Es ist endlich so weit!
So Jun 26, 2011 12:47 am von Kunshi Seijin

» Park
Fr Jun 24, 2011 9:11 pm von Sukaienjeru Dorakyura


Teilen | 
 

 [FL][Kommandantin der 11. Kompanie] Ayame Mune

Nach unten 
AutorNachricht
Ayame Mune
Kommandantin der 11. Kompanie
avatar

Anzahl der Beiträge : 201
Ort : Berlin

BeitragThema: [FL][Kommandantin der 11. Kompanie] Ayame Mune   Mo Apr 18, 2011 7:11 pm

Fähigkeiten



Name:

Shikai

Formel:

Ayame wirft ihr Fulmini in die Luft spricht den Spruch und dabei verändert es sich im Flug, anschließend fängt sie ihr ins Shikai entfesselte Zanpakuto wieder auf.

Erstrahle in voller Schönheit, Blitze auf:
Illuminando il cielo di tuono![Erhellender Himmelsdonner]


Art:

Energie Zanpakuto

Erklärung:

Spoiler:
 

Fulmini hat nun ein leicht bläulich weißes leuchten und die Eigenschaft Strom Stöße abgeben zu können und durch die meisten Materialien zu schneiden. Zudem ist die Klinge äußerst heiß. Doch die eigentlichen Auswirkungen des Shikai bleiben dem Gegner vorerst Verborgen. Denn Amaya besitzt nun die Fähigkeit aus ihrem Reiatsu Elektrizität zu erzeugen. Diese Elektrizität lässt sie durch ihre Muskeln und ihr Herz fließen um sie zu unterstützen und zu verschnellern, dies geht soweit das ihre Reflexe nun schneller sind als die eines jeden Shinigami und ihre Geschwindigkeit die eines jeglichen Geschöpfes überbietet, allerdings langsamer als das Shunpo eines Taichous oder vergleichbarem wie dem Sonido eines Espada ist. In ihrem Shikai ist sie nun in der Lage ihre eigene Hochgeschwindigkeitstechnik zu verwenden[mehr weiter unten].

Sie sieht aus als wäre sie im Nahkampf eher ungefährlich, jedoch Täuscht man sich da sehr, denn in einem Kampf gegen sie muss man unbedingt darauf achten keinen Kontakt mit ihr, über leitende Objekte die direkt den eignen Körper berühren, herzustellen. Sollte dies geschehen kann Amaya nämlich durch den Gegenstand Strom fließen lassen der mit einer Geschwindigkeit von etwa annähernd 300.000 Km/s[RL Geschwindigkeit von Elektrizität] unausweichlich ist und sofort durch den Gegner hindurch fährt. Aus diesem Grund Trainierte sie den Schwertkampf und Waffenlosen Nahkampf sehr gut, sie besitzt für eine Frau eine überraschende Körperkraft. Die Elektrischen schläge variieren bei Gegnern je nach Reiatsu und Körperlicher Fitheit und können starke Schmerzen und gar paralysiereungen oder Verbrennungen zufügen. Starke Gegner erleiden weniger Schmerzen aber dennoch spürbare die ihren ganzen Körper durchfahren und ihn schwächen können, auch können sie für einen kleinen moment Paralysiert werden. Wichtig ist das dies nur geschehen kann wenn Ayame den Gegner direkt am Körper berührert oder einen Gegenstand der direkt zu ihrem Körper führt z.B Kleidung (die leitungsfähig ist). Außerdem kann sie diese Stromstöße nur durch ihr Zanpakuto weiter geben also nicht mit ihrem Körper, sollte man bei ihr einen Treffer landen läuft man nur dann Gefahr einen Stromschlag zu erleiden wenn man ihr Zanpakuto berühert. Auch kann Ayame die Elektrizität nicht von ihrem Zanpakuto durch das Zanpakuto ihres Gegners leiten außer dieser ist weit schwächer als sie oder der Kontakt der beiden Zanpakutos dauert zu lange an.

Sie kann ebenfalls Elektrizität durch leitende Objekte schicken und somit versuchen den Feind zu erreichen, diese Stromstöße sind allerdings geschwächt, desweiteren kann sie auch Elektrizität durch die Luft leiten und in gewisser Weise auf den Gegner "schleudern" diese Stromschläge haben aber nicht die gleiche Geschwindigkeit wie bei Körperkontakt (~300.000 Km/s) sondern sind langsam genug das ein Taichou ihnen mit einem Schnellem Shunpo ausweichen kann.

Sie kann wenn sie einen Gegner nicht Töten will ihn auch einfach mit der Elektrizität Paralysieren. Dies Funktioniert so dass sie die Nerven, die elektrische Impulse versenden um Informationen zu überbringen, wie z-B Bewege den und den Muskel, einfach mit eignen elektrischen Impulsen, stören. Somit ist der Gegner total Handlungsunfähig – was aber nur bei Gegnern Funktioniert die ein Stück schwächer sind als sie oder die von ihr im Kampf besiegt worden sind, was zwangsweigerlich bedeutet das sie im Moment geschwächter sind. Gegen Gegner die sich mindestens mit ihrem Stärke Niveau annähernd messen können ist diese Technik wirkungslos.




  • Etincelles Etape Shunpo [Funken Schritt Shunpo] - oder kurz EE-Shunpo
    Diese Technik ist der Grund warum Ayame meist bereits ihr Shikai Aktiviert auch wenn es noch garnicht nötig wäre. Sie beherrscht kein Shunpo aber in ihrem Shikai eine verbesserte neue version des Shunpos - diese Technik. Bei ihr bewegt sie sich mit einer Geschwindigkeit von annähernd 300.000Km/s[Geschwindigkeit der Elektrizität] vorwärts was schneller ist als jedes Shunpo. Immer wenn Ayame diese Technik einsetzt entsteht ein Funke in die richtung in die sie sich bewegt, wechselt sie mitten in der bewegung die richtung erscheint ein neuer funke an dieser stelle. Dieser Funke kann zwar die richtung verraten in welche sie sich bewegt aber das heißt noch lange nicht das man auch dieser Geschwindigkeit folgen kann, trotzdem, es ist ein hinweiß.





Name:

Bankai

Formel:

Gottes Zorn, lass meine Feinde erblassen:
Celestes de Electricite![Himmlische Elektrizität]

Art:

Energie Zanpakuto

Erklärung:

In Ayames Bankai löst sich ihr Zanpakuto auf und das Reiatsu Fulminis verschmiltzt mit Ayame und ihrer Umgebung. Der Himmel verdunkelt sich und Gewitterwolken ziehen auf.

Dieses Bankai hat 3 verschiedene Formen, welche alle etwa gleichstark sind aber je nach Situation große vorteile bergen können da sie ihre jeweils eigenen Vorteile sowie Schwächen haben.


1. Form

Embrassante Tonnerre[Allumfassender Donner]


Sie ist nun in der Lage viel mehr Elektrizität zu erzeugen und sogar Gewitter entstehen zu lassen. Sie kann die Elektrizität nun auch Formen das heißt sie kann z.B Schwerter und andere Waffen oder irgendwelche gestalten oder Tiere aus Blitzen erschaffen. Die Größe ihrer Kreationen kann sie hierbei frei bestimmen so kann sie auch einen 20 Meter großen Hammer aus Elektrizität erzeugen. Sie dirigiert die Elektrizität gerade zu frei mit ihrem Körper und ist sogar dazu in der lage sich in eben jenes Element aufzulösen um verletzungen zu entgehen. Wird sie durchbohrt von einem Schwert in der Brust und verwandelt diese Stelle in elektrizität spürt sie den selben schmerz wie wenn das Schwert sie wirklich durchbohrt hätte kann aber danach wieder unverletzt ihre Gestalt wieder herstellen, solange die Klinge nicht mehr in ihrem Körper steckt. Sie ist außerdem dazu in der lage magnetfelder zu erzeugen. Diese erste Form ihres Bankais ist für Fernkampf und Flächenschäden gedacht, sie verliert aber eindeutig an Nahkampf effektivität wärend ihre geschwindigkeit sich nicht weiter steigert also auf dem Shikai lvl. bleibt. Erzeugt Ayame z.B ein Katana in normalgröße und form kann sie es so lange verwenden wie sie will bis sie es z.B auf den Gegner wirft und es sich nach kurzer zeit entläd da Elektrizität ja nicht von alleine in Form bleibt. Die meisten großen Objekte z.B ein 20 meter Großer Hammer aus Elektrizität können nur für einen Angriff eingesetzt werden und verschwinden dann wieder. Ayame dirigiert die Elektromassen mit ihren Händen bzw. ihrem Körper sie kann zwar tausende kleine dinge aus Elektrizität erschaffen aber nur ein oder zwei solcher großen objekte. Wenn sie ein solches Objekt von so einem Ausmaß längere Zeit im Kampf nutzen will muss sie sich auch voll auf dieses Konzentrieren.


2. Form

Armatura Divina Ira[Rüstung des Göttlichen Zorns]

Anders als in der ersten Form Absorbiert Ayame das Reiatsu in das sich ihr Zanpakuto Fulmine auflöst nicht selbst und es wird auch nicht teils in die Umgebung abgegeben, sondern hier verstärkt sie drastisch ihr Körperliches Reiatsu: In ihrem Körper wird die Elektrizität mit der sie ihre Muskeln und ihr Herz verschnellert so stark verstärkt das die Elektrizität sichtbar wird und wie eine Rüstung ihren Körper bedeckt. Diese ist nur sehr schwer zu durchdringen. Ihre Muskeln sind nun so stark verstärkt das ihre Körperkraft so enorm ist das sie sogar mit einem Faustschlag eine 1 meter dicke Mauer durschlagen kann. Sie kann nun ihre Hochgeschwindigkeitstechnik nicht mehr einsetzen und ihre Geschwindigkeit bleibt auf dem niveau ihres Shikais wird also nicht nocheinmal verstärkt obwohl der gleiche Effekt im Shikai Anwendung findet wie hier nur weit schwächer. Wärend die erste Form das Gewitter darstellt, stellt diese Form den Donner dar. Mit ihrem Körper kann Ayame Druck bzw. Schallwellen erzeugen die ein ganzes Hochhaus durchschlagen. Allerdings ist es so das die Rüstung die sie nun trägt keine Elektrizität abgibt und so der Gegner wenn er gegen die Rüstung schlägt keinen Stromschlag abbekommt. Diese Technik ist Defensiv sowie Offensiv für Nahkämpfe ausgelegt, verliert dafür die Fernkampf und Geschwindigkeits Vorteile, desweiteren ist Ayame nicht mehr so wendig wie früher und führt eher geradliniegere verherendere Angriffe durch welche durchschaubarer sind als ihre sonstige art. In der Tat könnte Ayame "eine druckwelle nach der anderen" in Form 2 einsetzen aber die frage ist doch nicht ob sie das kann sondern was für Auswirkungen das für sie hat. In dieser Form des Bankais sammelt sich ihr Reiatsu und das Reiatsu ihres Fulmini in ihren Muskeln und der Rüstung die sich daraus bildet. Das heißt umso mehr der Energie Ayame bewusst z.B als Druckwelle absendet umso weniger Reiatsu stehen ihr in ihren Muskeln usw. oder in ihrer Rüstung zur verfügung was bei dauerhafter anwendung eines von beidem schwächt, also entweder ihre Angriffe schwächer werden oder ihre Rüstung leichter zu durchdringen wird bis sie gar lücken bekommt.


3. Form

Celeste Fulmini[Himmlischer Blitz]

Die dritte Form ist Ayames liebste. Sie ist eine Art Hybridform. Anders als in den anderen beiden Formen löst sich ihr Zanpakuto hier nicht auf sondern nimmt wieder seine ursprüngliche Gestalt vor dem Shikai an hat aber nun eine vollkommen leutende weiße Farbe, praktisch das genaue gegenteil von Ichigos Zangetsu im Bankai. Ayames Körper wird in dieser Form wie in der 2. Form stark durch die Elektrizität gestärkt ihre Körperkraft ist höher als in der 2. Form und ihre Geschwindigkeit ist nun sogar schneller als jene in ihrem Shikai. Sie kann ebenfalls wie in der 1. Form frei dinge aus Elektrizität erschaffen und blitze auf ihren Gegner feuern. In dieser Form Kämpft Ayame mit ihrem Zanpakuto im Nahkampf, mit ihrer überwältigenden Geschwindigkeit die von keinem Funken mehr angekündigt wird und mit ihrer zerstörerischen Körperkraft. Wenn nötig ist sie auch dazu in der lage sich hier mit Blitzen zu verteidigen die einen Schild erzeugen oder mit eben jenen auf distanz Anzugreifen. Die dritte Form hat in der tat keine Schwachpunkte. Aber deswegen ist es auch eine Hybrid form. Hybrid bedeutet das diese Technik keine Schwächen aber auch keine Stärken hat. Sie kann hier ein bisschen was von der ersten und der 2. Form verwenden aber die wichtigsten Punkte z.B die gewaltige Masse der Elektrizität und feine Kontrolle sowie das erzeugen eines Magnetfeldes von Form 1. sowie die Rüstung oder Druckwellen von Form 2. kann sie nicht mehr nutzen - diese stärken die diese Bankai formen Ausgezeichnet haben verschwinden und hinterlassen die übrigen Effekte welche sind : die extreme Verstärkung der Muskeln usw. aus Form 2 was sich in sehr hoher Körperkraft und Geschiwindigkeit Auswirkt (da die Rüstung fehlt), und die Fähigkeit die blitze nach freiem Willen zu formen aus Form 1 aber auch nur in normaler Größe und geringer Zahl da sie keine große Masse von Elektrizität hier Manipulieren kann. Das einzigste was diese Form selbst bietet ist das ihr Zanpakuto wieder Gestalt annimmt damit sie es im Kampf nutzen kann - wie oben beschrieben. Diese Form ist also zurecht eine Hybridform und Ayames liebste form weil sie hier wieder direkt seite an seite mit ihrem Zanpakuto im Nahkampf kämpft wo nur Geschwindigkeit und Kraft zählt, aber dennoch variationen von anderen möglichkeiten offen hat. Diese Form stellt den Blitz dar und bildet mit Gewitter[1. Form] und Donner[2. Form] das Spektrum der Elektrizität.


________________________________________
Name: Senkaimon
Erklärung: Das Senkaimon (穿界門) ist ein Portal, was zwei verschiedene Welten verbindet. Die Shinigami benutzen sie um aus der Soul Society in die Menschenwelt zu gelangen oder andersherum. Das erste Senkaimon was man sieht, wird von Renji, auf Byakuyas Befehl hin erschaffen. Bevor ein Mensch das Senkaimon betreten kann müssen seine festen Partikel erst in Geistpartikel umgewandelt werden, durch Reishihenkanki (霊子変換機; Geistumwandler). Das innere des Senkaimon heißt Dangai, eine Zwischendimension der Soul Society und der Welt der Lebenden, und besitzt zwei Verteidigungsmachnismen, die verhindern sollen das sich jemand längere Zeit dort aufhält, zum Ersten Kōryū und zum Zweiten Kōtotsu.




_________________

reden-denken-Freisetzung und Angriffe


Ich Lebe um zu Kämpfen und Kämpfe um zu Leben. Würde ich nicht Kämpfen um zu leben könnte ich dann noch Leben um zu Kämpfen? Logisch nicht?

Themen