Bleach Society RPG
Unser Forum ist Umgezogen!
Bitte meldet euch in unserem neuen Forum unter der url: http://bleach-society.forumieren.com/forum an.

>Klick hier< um zum neuen Forum zu gelangen.



Neuster User: Grimmjow
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Ähnliche Themen
Neueste Themen
» Zum tanzenden Schwert
Mi Nov 26, 2014 4:34 pm von Grimmjow

» Nerima - Be my Slave
So Jul 31, 2011 11:41 am von Gast

» Tales of Phantasia - ToP
Mo Jul 25, 2011 6:49 pm von Gast

» Partnerschaftsanfrage - Bloody-Rose
Do Jul 07, 2011 3:50 pm von Gast

» The Journey
Do Jul 07, 2011 3:50 pm von Gast

» Anfrage von Crimson Empire
Mi Jul 06, 2011 9:00 pm von Gast

» Akito Akuma ,Captain der 9. Division [ fertig ]
So Jun 26, 2011 5:47 am von Souta Hakuno

» Es ist endlich so weit!
So Jun 26, 2011 12:47 am von Kunshi Seijin

» Park
Fr Jun 24, 2011 9:11 pm von Sukaienjeru Dorakyura


Teilen | 
 

 Park

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
AutorNachricht
Katsutoshi Kurogane
Nr. 2 der Espada
avatar

Anzahl der Beiträge : 380

BeitragThema: Re: Park   So März 13, 2011 4:50 pm

Das Reiatsu des einen stieg unglaublich an und erreichte sogar fast sein Level. Mittels Sonido stellte sich der Segunda Espada zwischen den Kommandanten und der Numeros. Blitzschnell hatte er sein Schwert gezogen und war bereit den Angriff abzuwehren. Mit der anderen Hand öffnete er inzwischen ein Garganta und schubste die Arrancar-Dame hindurch. Kurz darauf schloss sich der Übergang nach Hueco Mundo auch wieder. " Endlich jemmand der würdig ist gegen mich zu kämpfen " meinte Katsutoshi ruhig, und so langsam entbrannte sein Kampfgeist. Die Klingen prallten aufeinander, doch der Espada konnte ihn mit leichtigkeit abwehren. " Also wenn das alles war, bin ich enttäuscht. Katsutoshi Kurogane, Segunda Espada... " meinte der Arrancar kurz, leitete das Schwert des anderen nach rechts ab und stach mich seinem eigenen Richtung Herz seines Gegners.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Victoria
4. Offizier der 11. Kompanie
avatar

Anzahl der Beiträge : 239

BeitragThema: Re: Park   So März 13, 2011 4:56 pm

Victoria fiel in ohnmacht

_________________
Ein Traum in alle Winde zerstreut-
Eine verblassende Erinnerung
Eine verblassende Erinnerung wie ein
In alle verwinde verwehter Traum
Ich möchte diese Bruchstücke zusammenfügen…
Deine und meine…
Theme
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wildlions.forumieren.de/
Jin Ketsu
Kommandant der 13. Kompanie
avatar

Anzahl der Beiträge : 96
Ort : Schwerin

BeitragThema: Re: Park   So März 13, 2011 5:17 pm

Nun ging es langsam wirklich los, Jin wurde scheinbar doch als ein richtiger Gegner angesehen. Denn den Angriff den er tätigte wurde knallhart unterbrochen, von dem bis eben noch hockenden Typen. Er war beachtlich schnell und konnte Jin's Angriff mühelos abwehren. Logisch, war ja auch nur halbherzig zugeschlagen. Die Frau wurde in eine andere Dimension zurückgezogen. Hueco Mundo, dieses Drecksteil. In dem Moment der Reiatsuwelle wurde Victoria ohnmächtig. Das war gar nicht gut. Jedoch kam noch ein weiterer Typ, und jemand mit angenehmen Reiatsu näherte sich dem Park, bekam Jin nun doch Unterstützung? Das wäre gar nicht mal so schlecht. Wenn nur jemand auf Victoria aufpassen könnte, das würde ihm schon reichen.
Jedoch zurück zum Kampf, Jin's Schwert wurde zur Seite geschlagen, und mit einem geraden Stich gen Herz wollte der Espada den Kampf wohl beenden doch nicht mit Jin. Er lies sich nach hinten fallen, kickte mit dem rechten Fuß das Schwert nach oben und hielt es sich vor den Oberkörper. Er setzte nun etwas mehr Kraft ein um den Angriff aufzuhalten. Nun standen sie mehr oder minder noch gleich voreinander und der Typ stellte sich vor. Er war der Segunda Espada. Jin grinste.
»Na geil. Hast du dich doch endlich getraut reinzukommen. Ok wenn du mir schon deinen Namen verraten hast, dann werde ich dir gerne auch meinen nennen. Jin Ketsu. Kommandant der 13. Kompanie.« Nun drückte er sein Schwert einmal mit ein wenig mehr Kraft gegen das Schwert des Gegners und drückte sich somit nach hinten, um ein wenig auf Distanz zu bleiben. »Also ich weiss beim besten Willen nicht was das werden soll. Aber es war sehr unüberlegt einfach mal so mir nichts dir nichts hier reinzuplatzen. Habt ihr nichts anderes zu tun als hier rumzuhässlichen?« fragte Jin ihn lächelnd. Es war nun äußerste Vorsicht geboten, er musste nun auch auf Victoria aufpassen, jedoch hoffte er darauf das sie bald wieder zu sich kommen würde, um entweder mitzukämpfen, oder das Schlachtfeld zu verlassen, ersteres wäre ihm da lieber.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Katsutoshi Kurogane
Nr. 2 der Espada
avatar

Anzahl der Beiträge : 380

BeitragThema: Re: Park   So März 13, 2011 5:29 pm

Die Sticheleien des Kommandanten schienen zu wirken, denn Katsutoshi schien nun total in die Offensive zu gehen. Jin war dem Angriff ausgewichen, und beide standen nun gleichweit voneinander weg, die Schwerter aufeinander drückend. Doch Katsutoshi war noch lange nicht bei dem Maximum seiner Kraft angelangt. Er nutzt immer wieder etwas mehr Kraft und begann das Schwert des Kommandanten langsam zurückzudrängen. Während er dies einhändig tat lud der Segunda Espada in der anderen Hand ein Cero auf, genauer gesagt an seinem Zeigefinger. Die dunkelgrüne bis schwarze Kugel an dem Finger wurde größer und Katsutoshi richtete ihn dan gegen den Oberkörper des Kommandanten " Cero " waren seine Worte als er den gewaltigen Strahl losließ. Der Espada war gespannt ob sein Gegner solch einer gewaltigen Reiatsumenge wiederstehen konnte, wenn nicht war es ein recht kurzer Kampf, wenn doch so würde dieser Kampf noch recht interressant werden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Souta Hakuno
3. Offizier der 13. Kompanie
avatar

Anzahl der Beiträge : 288
Ort : Hinter dir ;)

BeitragThema: Re: Park   So März 13, 2011 5:46 pm

Flussufer --->



Also Souta im Park ankam Waren sein neuer Kommandant und derjenige mit dem Gewaltigen Raiatsu berets in einem Kampf verwickelt.

Außerdem lag bereits jemand am Boden. Irgendwo her kannte er die Frau. Aber das War jetzt egal. Mit seinem Shunpo sprang er zu ihr und verschwand sogleich wieder in sichere Entfernung. Wobei sicher waren sie bei einem Solchen Kampf nicht wirklich.

Auch die Hollows kamen an. Um den Kommandanten nicht vom kampf abzulenken kümmerte er sich um die Hollows.

_________________
---- > Charakter
---- > Fähigkeiten
Jup... richtig gedacht. Ich kann Gedanken lesen.

Theme
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jin Ketsu
Kommandant der 13. Kompanie
avatar

Anzahl der Beiträge : 96
Ort : Schwerin

BeitragThema: Re: Park   So März 13, 2011 6:07 pm

Nun hatte Jin es also doch geschafft seinen Gegner zu provozieren, er würde sich nun mit Sicherheit mehr ins Zeug legen. Genau das wollte Jin, auch wenn er nicht zwingend alles benutzen wollte was ihm zur Verfügung stand. Er könnte damit mehr als nur die Umgebung zerstören und das musste nicht sein, vorallem nicht wo Offiziere anwesend waren. Er musste sich etwas anderes ausdenken, doch hatte er dafür nicht sonderlich viel Zeit, denn der Gegner bereitete eine Attacke. Eine recht mächtige Attacke, die auch Jin schonmal gesehen hatte. Cero.. der konnte er nicht einfach so mit Kraft entgegentreten. Er riss seine Augen auf und sah den Strahl sich formen, gleich würde er ihn abfeuern. Jin sprang nach hinten, in genau dem Moment wurde Victoria von seinem neuen 3. Offizier weggebracht. ~Danke dir, ich hoffe sie wacht gleich wieder auf...~ dachte sich Jin und musste sich dann wieder auf den Espada konzentrieren, denn der Strahl schien fertig zum abfeuern. Nun musste Jin handeln er knallte nocheinmal eine Reiatsuverstärkung rein. Nun sammelte er sich kurz und schon war bereit dem Cero etwas entgegenzusetzen. ♦Getsuga Raitenshô♦ Mit einer recht hohen Reiatsumenge im Gepäck knallte er den schwarzen Blitzstrahl direkt gegen das kommende Cero. Das würde unter Garantie in einer riesigen Explosion enden. Zum Glück war kein Mensch hier in der nähe.

----------------------------------------------

Getsuga Raitenshô
Hierbei handelt es sich um eine recht starke Technik von Jin, denn er ist in der Lage einen "Blitzstrahl" abzuschießen die mit ungeheurer Geschwindigkeit auf den Gegner fliegen. Die Stärke und Größe des Strahles variiert je nach Zugabe des Reiatsu. Die Zerstörungskraft dieses Strahls ist unheimlich heftig. Ausserdem ist es nicht nur das dieser Strahl kommt, nein es kommt noch dazu das einige schwarze Blitze in der Umgebung einkrachen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nozomu Jackson
Nr. 5 der Espada
avatar

Anzahl der Beiträge : 54

BeitragThema: Re: Park   So März 13, 2011 6:16 pm

Der Espada beobachtete das ganze mit einem stoischen Gesichtsausdruck und einem absolut nicht zu der Situation passenden Lächeln das beinahe lächerlich wirkte wenn man bedachte das hier um Leben und Tod gekämpft wurde. Nun war ihm aber langsam langweilig, Kurogane hatte sich gleich den besten Happen geschnappt, und das auch noch im gleichen Moment als man seine volle Kraft gespürt hatte. Nun musste er sich endlich auch einen Gegner suchen. Nachdem er sich ein wenig umgeschaut hatte und noch einmal sein Pesquisa verwendete hatte er die genaue Position eines interessanten Reiatsus entdeckt. Mit einem zirrpenden Geräusch, ähnlich dem Ton den eine Zikade macht verschwand er mit seinem Sonido und tauchte ein Paar Meter entfernt von Souta auf. Als er sein Schwert zog schienen sich einige Hollows um ihre Beute betrogen zu sehen und wollten ihn attackieren doch ein, zwei Schwerthiebe und er war allein mit dem Shinigami und der ohnmächtigen Frau. "Quinto Espada, Nozomu Jackson, ich hoffe der Kampf wird interessant." Im gleichen Moment schoss er auf Souta zu und schlug mit seinem Schwert auf diesen ein, es war ein vertikaler Schlag von oben. Gleichzeitig sammelte er in der freien Hand Energie für ein Cero um es abzufeuern sobald der Shinigami das Schwert abwehrt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Katsutoshi Kurogane
Nr. 2 der Espada
avatar

Anzahl der Beiträge : 380

BeitragThema: Re: Park   So März 13, 2011 6:19 pm

Victoria wurde von Souta in Sicherheit gebracht, und Jin sprang nach hinten um ebenfalls eine Art Strahl abzufeuern. Beide Attacken prallten gegeneinander und ein Machtkampf zwischen den beiden Reiatsustrahlen entbrannte.Einige Sekunden später gab es eine riesige Explosion an der Stelle, an der sich beide Strahlen getroffen hatten. Die Druckwelle dieser Explosion würde man auch noch hunderte Meter weit weg fühlen können. Katsutoshi war nicht wirklich verwundert, immerhim war der Kerl mit dem er kämpfte ein Kommandant. Er hatte nichts anderes von einem hochrangigen Mitglied der Soul Society erwartet. Der Segunda Espada nutzte erneut das Sonido und teleportierte sich damit hinter Jin, holte mit dem Schwert aus und ließ es horionzontal auf seine Rückenregion niedergehen. Gleichzeitig sammelte er schon wieder Reiatsu für das nächste Cero und war bereit es abzufeuern sobald Jin abgewehrt hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Makoto Itami
Mitglied der Vizard
avatar

Anzahl der Beiträge : 219
Ort : Hamburg

BeitragThema: Re: Park   So März 13, 2011 6:29 pm

CF: Cafe


Makoto hatte sich, mittels Shumpo beeilt und stand nun, in der Luft, über dem Park. Er sah die Hollows die sich im Park befanden und erblickte sogleich auch zwei Arrancar, was den Vizard ziemlich erstaunte. Sein mantel flatterte im Wind und er kratzte sich am Kopf. "Herrje.... und ich habe gehofft es wäre etwas spannendes... wobei es schon mehr sind als üblich...", sagte er zu sich und seine Augen weiteten sich einen kurzen Moment, "Moment! was sehe ich da! Shinigami... sogar einen kommandanten... Okay... das könnte Interessant werden."
Er schaute sich das Szenario eine Zeit lang, unendeckt an, da die Shinigami ja vor Ort waren an. Langsam aber schien sich die Lage zuzuspitzen und Makoto beschloss einzugreifen. "Schade. Da denkt man mal, dass sie einem die Arbeit abnhemen, und dann bekommen sie nichts auf die Reihe... nagut... auf gehts!", sagte er wieder zu sich selbst und setzte wieder Shumpo ein.
Im nächsten Augenblick stand Makoto vor Souta und zog sein Schwert zur Hälfte aus der Scheide und blockte so den Angriff des Arrancar. Er grinste und schüttelte seinen Kopf. "Na das ist aber nicht die feine Hollowart die ich kenne...", sagte er fröhlich und steckte seine linke Hand in seine Hosentasche, "Naja... eigentlich ja doch. Es wundert mich nicht, dass ihr schwache Sinigami angreift. Aber gut... ich bin dein Gegner Kleiner." Nun schaute Makoto kurz zu Shouta und dann wieder zu Jackson. "Geh... ich halte dir den Rücken frei Shinigami.", sagte er beiläufig und grinste Jackson weiter an, "War das schon alles Kleiner?? Hmmm... ich hätte mehr erwartet!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Souta Hakuno
3. Offizier der 13. Kompanie
avatar

Anzahl der Beiträge : 288
Ort : Hinter dir ;)

BeitragThema: Re: Park   So März 13, 2011 6:43 pm

Souta wollte gerade einige Hollows Angreifen als diese auch schon verschwanden.
Plötzlich kam jmd mit einem starken Spirituellen druck näher. Er hatte keine Zeit zum Reagieren.
Er war sich sicher das dies Sein Ende bedeuten würde.


Plötzlich stand eine Person vor ihm und der Spirituelle Druck von eben dieser war genauso gewaltig wie die der Espada.

Was tue ich hier eigentlich. Ich bin nicht mal in der Lage einen Normalen Angriff von denen Abzuwehren.

Ihm wurde klar das er rein gar nichts tun könne. Dann meldete sich die Person die er mitlerweile als Vizard erkannt hat.

Ein "Danke" war momentan alles was er herausbekam.
Er bemerkte das er diesen Direckten Kontakt mit solch hohen Massen an Raiatsu nicht lange aushalten würde.
Er Sprang mit seinem Shunpo zu einem Etwas entfernten Baum bei dem auch victoria lag.
Ihm blieb nichts anderes übrig als zuzuschauen.

_________________
---- > Charakter
---- > Fähigkeiten
Jup... richtig gedacht. Ich kann Gedanken lesen.

Theme
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Victoria
4. Offizier der 11. Kompanie
avatar

Anzahl der Beiträge : 239

BeitragThema: Re: Park   So März 13, 2011 6:55 pm

Victoria wurde wach war aber noch zu benebelt um gegen dn hollow anzukommen.. der sie dann auch tötete

_________________
Ein Traum in alle Winde zerstreut-
Eine verblassende Erinnerung
Eine verblassende Erinnerung wie ein
In alle verwinde verwehter Traum
Ich möchte diese Bruchstücke zusammenfügen…
Deine und meine…
Theme
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wildlions.forumieren.de/
Nozomu Jackson
Nr. 5 der Espada
avatar

Anzahl der Beiträge : 54

BeitragThema: Re: Park   So März 13, 2011 7:08 pm

Als ein Fremder sich plötzlich zwischen ihn und den Shinigami warf und dann seinen Angriff abwehrte war das für den Espada schon eine ziemliche Überraschung. Ohne die Miene zu verziehen hörte er sich die Anschuldigungen des anderen an, seine Augenbraue wanderte ein Stück nach oben und er sah leicht genervt aus. "Hör mal, wenn ich schwächere Gegner angreife ist das nicht so weil ich das will, es ist nun mal schwer an Qualitätsware zu kommen." Das entsprach durchaus der Wahrheit, der Arrancar hatte eigentlich nichts dafür übrig gegen andere zu kämpfen wenn diese nicht auf seinem Level waren, aber was sollte er machen. Er konnte ja nicht einfach einen hochrangigen Shinigami aus dem Hut zaubern, besonders wenn man bedachte das er keinen Hut trug. "Du scheinst aber nicht schlecht zu sein, vielleicht kann ich doch noch ein wenig Spaß haben." Während diesen Gespräches hatte sich die Energie in seiner freien Hand gesammelt und nun hielt er sie Flach gegen die Brust/Rücken(bin mir nicht sicher wie er zu mir steht) des Vizards, innerhalb eines Augenblick schoss der Energiestrahl der bei Jackson blau war auf Makoto zu, dieser dürfte Probleme haben aus dieser kurzen Entfernung auszuweichen. "Ach nebenbei du sagtest Shinigami, bist du zufällig keiner?" Fragte er im Plauderton während der Attacke, und bewies damit was für eine gute Auffassungsgabe er hatte.


Out: Wieso nennst du Jackson kleiner? Er ist über 2 Meter groß.^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shiba Kiryu
4. Offizier der 13. Kompanie
avatar

Anzahl der Beiträge : 168

BeitragThema: Re: Park   So März 13, 2011 7:30 pm

cf: Krankenhaus

Der spirituelle Druck im Park wuchs immer mehr an und Shiba beeilte sich, dorthin zu kommen.
Kommandant Ketsu war mit einem Espada, wie Shiba vermutete, beschäftigt und Souta war bei einem Baum etws abseits. Neben ihm Lag ein Mädchen. Ist das nicht die, die ich in der Krankenstation gesehen hab? Sie war sich nicht mehr sicher. Ein Hollows näherte sich dem am Boden liegendem Mädchen und die Shinigami lief los.
Aber Shiba kam zu spät und der Hollow tötete das Mädchen. "Verdammt!" Sie stellte sich neben Souta. "Hab ich was verpasst?"
Die blonde Shinigami beobachtete den Kampf weiter. Aber nur zusehen wollte sie nicht. Das ging einfach nicht, dass Shiba einfach zuschaut. Ihr Blick war auf einen großen Arrancar, wahrscheinlich auch ein Espada, und einen braubhaarigen Mann gefallen. Er dürfte bald Schwierigkeiten bekommen und Shiba entschied, ihm zu helfen.
"Heule, Akashingo!" Ihr Zanpakuto wurde nun zu zwei Schwertern, die mit einer Kette verbunden waren. Augenblicklich stieg auch die Umgebungstemperatur. Sie war das zwar gewohnt, aber für jemanden, der es nicht gewohnt war, dürfte die Temperaturänderung leicht unangenehm werden.
Mit einem schnellen Shunpo war Shiba neben dem Espada. Der spirituelle Druck war hier um einiges höher. Schnell schlug die Shinigami mit einem ihrer Schwerter nach dem Espada und rief:"Mikazuki.en!" Diese Attacke dürfte ihren Gegner wohl beschäftigen.
Irgendwie hatte Shiba das Gefühl, als ob sie den Mann kannte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Makoto Itami
Mitglied der Vizard
avatar

Anzahl der Beiträge : 219
Ort : Hamburg

BeitragThema: Re: Park   So März 13, 2011 8:03 pm

Makoto hatte locker den Hieb des Arrancar abgeblockt und hatte diesen in ein kurzes Gespräch verwickelt. Dieser schien sich wohl zu wundern, waum Makoto da war, doch wohl niemand der Anwesenden hatte wohl damit gerechnet, dass Makoto hier auftauchen würde. Er grinste weiterhin als der Arrancar anfing zu reden und schüttelte langsam seinen Kopf. "Verstehe... ich sehe, das Prinzip des Stärkeren, Huh?? Fressen und gefressen werden. Tja wie gut das es Leute wie mich in der Menschenwelt gibt, sonst würdet ihr Hollows hier ja nur rumlungern und euch menschliche Seelen genehmigen.", sagte er und hielt locker dem Druck stand, den Jackson auf sein Schwert ausübte, "Naja... ich hoffe ich genüge deinen Ansprüchen. Woebi ich nicht erwartete, dass diese bei einem Arrnacar ziemlich hoch sind!"
Einen kurzen Moment herrscht Stille zwischen den Beiden und makoto hatte schon längst gesehen, dass der Arrancar in seiner Hand ein Cero sammelte, aber ließ sich das nicht anmerken. Als er von seinen Gegenüber hörte, dass er wohl nicht schlecht war schmunzelte Makoto leicht. "Spaß? Ja euch Arrancar geht es immer nu um den Spaß. Wer weiß... In wirklichkeit bin ich vielleicht schwächer als ich den anschein amche, oder viel zu stark für dich... Kleiner!", gab Makoto ihm als Antwort zurück und schüttelte seinen Kopf.
In diesen Moment drückte der Arrancar ihm seine Hand auf die Brust und fragte ihn ob er kein Shinigami war. Er zog seinen Mundwinkel stumm hoch und reagierte. Er zog kraftvoll sein Zanpakutō aus der Schwertscheide, sodass Jacksons Schwert hochgedrückt wurde. So konnte Makoto nun Shunpo einsetzen und stand nun hinter seinem Gegner und das Cero ging in den Boden. "Nun... macht das einen Unterschied, was ich bin??", fragte er belustigt und wollte gerade zu einem Schwerthieb ausholen, als plötzlich eine Shinigami auftauchte und sich einmischte. Mittels Shunpo stand Makoto nun schütznd vor ihr und hob seinen linken Arm an, sodass er ihr den Weg versperrte. "War nett gemeint... aber ich komme zurecht. Hilf lieber dem Kommandanten...", sagte er und steckte seine Hand wieder in seine Tasche und ging langsam auf Jackson zu. "Wie gesagt... Interssiert es dich, was oder wer ich bin?? Du kennst ja nichtmal meinen Namen und willst schon wissen was ich bin.", sagte er und legte die KLinge seines Schwertes über seine Schultern, "Okay... dann komm und finde es heraus! Vielleicht zeige ich es dir!"

(OUT: Sarkasmus an ;D)


Zuletzt von Makoto Itami am Mo März 14, 2011 2:53 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shiba Kiryu
4. Offizier der 13. Kompanie
avatar

Anzahl der Beiträge : 168

BeitragThema: Re: Park   So März 13, 2011 9:10 pm

Jetzt hielt der Typ sie einfach auf! Das konnte Shiba einfach nicht gelten lassen! Sie braucht einfach keinen Bodyguard. Der Typ fürhte sich aber gearde wie einer auf und das machte die Shinigami wütend.
Jetzt redete er auch noch darüber was er ist, was Shiba zwar auch interessierte, da sein Reiatsu nicht so war wie das eines Shinigamis, aber sie fühlte sich voll ignoriert.
"Lass mich. Ich will kämpfen, deswegen bin ich hier.", meinte sie trocken. Sie wollte noch eine bissige Bekermkung abgeben, verkniff es sich aber, als sie das Vizekommandantenabzeichen der 13ten Kompanie bemerkte.
"Du bist, besser gesagt du warst Vize der 13ten? Aber ... es hieß doch, dass unser ehemaliger Vize tot ist.." Sie klang ein wenig verwirrt. Shiba sah sich den braunhaarigen nun genauer an. Ja, irgendwo her kannte sie ihn schon. Woher wollte der Shinigami nicht einfallen.
"Wer bist du?", fragte sie schließlich. "Shiba Kiryu, 4ter Offizeir, 13te Kompanie." Vorgestellt hatte sie sich, weil sie nicht unhöflich erscheinen wollte. Es hatte aber auch den Grund, damit der andere mit Informationen herausrrückte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Victoria
4. Offizier der 11. Kompanie
avatar

Anzahl der Beiträge : 239

BeitragThema: Re: Park   So März 13, 2011 9:13 pm





Victoria lag auf dem Boden. Ihr Herzschlag war schwach und wurde auch immer schwächer. Ihre Krankheit machte ihr zu schaffen und lies die Dame Blut aus dem Mund laufen. Die kleine wurde durch das Blut im Mund wach und sah hinauf. Es waren nur Geräusche zu hören. Anscheinend war alles schon im Gange…. Man brauchte sie also nicht. Gut so, sie war unnütz gewesen. Von dem ersten Moment an. Man hätte sie direkt töten sollen. Das Mädchen richtete sich auf und sah sich alles auf. In ihr kam Freude auf. Anscheinend war wirklich alles noch mitten drin. Sie wich einiges zurück und lehnte sich an einen Baum. Das Blut in ihrem Mund musste sich mit einem Hustenanfall leider auf der Wiese des Parks verteilen. Ihr Schwert lag auf dem Boden neben ihr. Ihre Haare waren nur noch still am runter liegen. In ihr selbst keimte Wut auf. Es keimte in ihrem ganzen Körper auf.
Obwohl sie stand bzw an dem Baum lehnte war ihr Herz ruhig und kaum zu spüren. So war es unmöglich zu Kämpfen. Woher kam das so plötzlich?
Jedoch bevor sie etwas tun konnte griff die Kleine ein Hollow an. Es fing an sie aufzuessen. Victoria selbst regte sich nicht mehr. Ihr Herz war zu schwach gewesen um den Schrecken zu verarbeiten….
Nun war sie für jeden der da war Tod. Einfach so Tod. Ohne das irgendwas passiert ist Jedoch wollte der Offizier sich damit abfinden. In ihr keimte die Wut weiter auf. Mehr… Victoria wollte mehr als nur jetzt töten, aber was soll es schon. Kurz fiel sie in ein Emotionales tief. Es war ihr alles egal.
Dabei tat ihr der eine Kerl Leid der anscheinend alleine gegen wen Kämpfen musste. Victoria ließ sich jedoch in einen tiefen Schlaf fallen und merkte, wie in ihr tief drin sich eine große untrainierte Menge Reiatsu aufbaute und sie am Leben ließ. Victoria konnte dadurch de Hollow zerstören.
Nun stand Victoria dort wo sie grade gelegen hatte. Das noch andre da waren war ihr nicht aufgefallen. Immer mehr Reiatsu bildete sich in ihr drin und trat hinaus. Das violette Haar schwang in der Luft und in ihren grauen Augen waren nur leere abgebildet. Um Victoria herum wurde es Eiskalt. Die Lady ging einen Schritt auf den Rest zu. Ihre Lippen bewegten sich, es kam aber kein Ton raus. Stattdessen befreite sich ohne ein Wort sich ihr Schwert und wurde wieder Schneeweiß.
Die Klinge zog schliff über den Boden. Während die kleine weiter ging. Ihr Kopf legte sich in den Nacken, wodurch jeder ihr Gesicht sehen konnte. Es war ein breites Grinsen zu sehen. Dann zog sie das Schwert hoch und Zeigte auf Katsutoshi Kurogane. Jedoch bevor sie etwas sagen konnte, stand er direkt hinter dem Kommandanten. Victria reagierte schnell und holte ihn da Weg.
„Kann man Helfen?“ fragte die kleine Dame und stand wieder auf beiden Füßen.

_________________
Ein Traum in alle Winde zerstreut-
Eine verblassende Erinnerung
Eine verblassende Erinnerung wie ein
In alle verwinde verwehter Traum
Ich möchte diese Bruchstücke zusammenfügen…
Deine und meine…
Theme
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wildlions.forumieren.de/
Jin Ketsu
Kommandant der 13. Kompanie
avatar

Anzahl der Beiträge : 96
Ort : Schwerin

BeitragThema: Re: Park   So März 13, 2011 9:46 pm

Das Reiatsu Gefecht endete in einer großen Explosion. Die Druckwelle war echt gigantisch, aber lange noch nicht alles gewesen das wussten die beiden. Der Park sah nun schon aus wie ein Schlachtfeld. Sein Offizier hatte sich fast mit diesem anderen Espada angelegt, dieser wurde jedoch von jemandem gerettet. Also brauchte Jin dort nicht eingreifen. Also konnte er sich voll und ganz seinem Gegner widmen, der jedoch plötzlich hinter Jin stand und mit seinem Schwert ausholte, Jin wollte gerade noch ausweichen bekam aber die volle Breitseite ab und hatte einen schön tiefen Schnitt im Rücken. Wunderbar überall war das Blut verteilt. Ein Schmerzensschrei ertönte von Jin und schon wieder wurde Reiatsu gesammelt, Jin wollte sich gerade umdrehen und gucken was passiert als ihn plötzlich die junge Frau von eben aus den Fängen des Espada's. Der Rücken schmerzte ziemlich, und das nur weil Jin abgelenkt war von dem scheinbaren Tod der Frau. Ja so war er nunmal Frauen waren nunmal die ersten die beschützt wurden.
Doch viel merkwürdiger fand Jin ihre Frage. Sie war eben noch volle Kanne auf Stress mit dem Feind aus und nun fragte sie voll höflich ob sie helfen könnte. Jin lächelte leicht schmerzverzerrt.
»Mäuschen...Also, ich weiss nicht wie du das geschafft hast aber du hast mir echt das Leben gerettet .. danke.., und ja du kannst sehr wohl helfen..kchz verdammt tut das weh, wie tief hat der mich denn erwischt...« Gab er von sich. Sie war wirklich Rettung in letzter Sekunde. Nun sah er zu dem Espada der gerade der Gegner der beiden war. »Ey du! Pass auf, wir können gerne weiterkämpfen, jedoch nicht hier! Lass uns den Ort wechseln, dann bin ich auch gewillt dir zu zeigen, was wirklich hinter dem Namen Jin Ketsu steht.« Meinte er und sah dann zu Victoria. ».. und ich glaube es wäre besser wenn du mich begleitest. Die hier Anwesenden kriegen den anderen schon unter Kontrolle...« Nun reckte sich Jin einmal und knackte mit dem Halswirbel. Er platzierte dann seine Hand auf der Schulter der Frau und zeigte mit seinem Kopf in die Richtung in die er jetzt gehen würde. Wenn sie ihm folgen würde, wäre er wirklich recht glücklich, wenn nicht, dann hätte Jin wohl Pech und er müsste den Kampf alleine bestreiten, was seine Siegchancen wieder sehr einschränken würde. Nun wartete er nur noch auf die Antwort des Gegenüber's. So viel Zeit hatten sie dann doch noch.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Katsutoshi Kurogane
Nr. 2 der Espada
avatar

Anzahl der Beiträge : 380

BeitragThema: Re: Park   So März 13, 2011 10:06 pm

Katsutoshis Hieb erwischte den Kommandanten perfekt. Doch kurz bevor er sein Cero abfeuern wollte tauchte Victoria auf und holte Jin aus der Schusslinie. Der Espada brach den Angriff daraufhin ab und drehte sich zu den beiden um. Die Shinigamifrau bot dem Kommandanten wohl etwas Hilfe an, und Katsutoshi konnte sich sein Grinsen nicht verkneifen. " Dann mache ich euch eben beide fertig, ist mir auch recht." Dann rief Jin ihm zu das die drei woanders weiterkämpfen könnten und er dann auf Maximum gehen würde. " Okay... Du bestimmst den Ort... " meinte der Espada gelassen. Ihm war es egal ob er die hier anwesenden direkt mit tötet oder nachher nochmal herkommen und aufräumen muss.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Victoria
4. Offizier der 11. Kompanie
avatar

Anzahl der Beiträge : 239

BeitragThema: Re: Park   Mo März 14, 2011 5:40 pm





Der Kerl wurde komplett und mit voller Wucht getroffen. Victoria machte sich schon ihre Sorgen, was sollte das denn? Der Gegner war eindeutig stark, denn das Blut was von de Wunde Tropfte war nicht grade wenig. Zumal er sich so viel bewegte das es nicht fördernd war für die Wunde. Victoria stütze ihn und versuchte mit der kühlen Hand die Blutung zu stillen.
„Hey… nicht bewegen Herr Ketsu…“
sagte die Kleine nur besorgt. Ihr Blick ruhte ganz alleine auf den schwarzhaarigen. Das noch welche Kämpfen war der Dame bekannt aber war der gleichen Meinung wie der Kommandant. Das er weiter Kämpfen wollte war so verrückt! Was soll das? Der spinnt doch echt. Ihr war nicht wohl dabei… Irgendwie erschrak sie bei der Nähe des Kerles.
Fast hätte die kleine ihn am Arm aufn Boden geschmissen, konnte sich aber grade noch so unter Kontrolle halten. Er Lotze sie einfach in eine Richtung was Okay war, immerhin wollte Victoria nicht, dass ihm noch weiteres passiert. Was nun? Victoria traute nichts zu sagen. Außerdem fand der Gegner es anscheinend ja grade zu perfekt. Genau dieser Gedanke ließ sie wieder rasend werden, jedoch hielt es sich in Grenzen.
„Sei nicht so von dir überzeugt… wusstest du nicht, das Menschen bzw Abschaum sehr schnell und tief fallen kann?!“
fauchte Victoria und ging mit Jin Vorsichtig weiter. Dann schaute die grau äugige sich um, wollte wissen wo hin er wollte.
„Soll ich kämpfen? Sie sind doch verrückt jetzt noch Kämpfen zu wollen…“
meinte die Offizierin kleinlaut. Ganz wohl bei der Sache war ihr ja nicht gewesen, immerhin war er Verletzt. Ihr Haar wurde vom Wind in die Luft gewirbelt. Wenn er nur nicht so schwer wäre! Die kleine zierliche Dame ihn schon fast tragen musste war kaum zu ertragen.
„Hören sie… Ihre Wunde sieht nicht grade nach Kleinigkeit aus!“
meinte Victoria dann nochmals und versuchte ihn davon abzuhalten. Immerhin könnten die beide es ein anderes Mal bis keine Ahnung wann kämpfen. Sie ging jedoch weiter, ihr blutete das Herz, ihn dort zu sehen. Es machte das Mädchen wahnsinnig. Ihr Fuß war immer mit einem Schritt in dem Blut versunken. Es würde sie alle Überwindung kosten nicht in Ohnmacht zu fallen. Denn der Geruch des Blutes war recht berauschend für die Dame. Es war schon immer ein Problem des Mädchens gewesen.

Tbc: Flussufer weitere: Jin –womöglich auch Katsutoshi Kurogane-


_________________
Ein Traum in alle Winde zerstreut-
Eine verblassende Erinnerung
Eine verblassende Erinnerung wie ein
In alle verwinde verwehter Traum
Ich möchte diese Bruchstücke zusammenfügen…
Deine und meine…
Theme
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wildlions.forumieren.de/
Katsutoshi Kurogane
Nr. 2 der Espada
avatar

Anzahl der Beiträge : 380

BeitragThema: Re: Park   Mo März 14, 2011 5:54 pm

Der Espada konnte über die "Drohung" der Shinigami nur lachen. Dann kam plötzlich ein Schmetterling angeflogen welcher KAtsutoshi mitteilte das gesamt Soul Society auf dem weg sei und er und Nozomu besser abhauen sollten. Doch dem Arrancar war dies vollkommen egal. Er konnte jetzt nichtmehr einfach so aufhören. Er lief gerade erst warm. Victoria schleppte den Kommandanten Richtung Flussufer, und genau diese Richtung schlug nun auch der Segunda Espada ein. Er wollte diesen Kampf umbedingt zuende bringen, denn er versprach spannend zu werden. Mittels Sonido überholte er die beiden und würde deshalb vor ihnen an dem zukünftigen Kampfplatz sein.



tbc: Flussufer
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sukaienjeru Dorakyura
Mitglied der Vizard
avatar

Anzahl der Beiträge : 196
Ort : irgendwo im Nirgendwo

BeitragThema: Re: Park   Mo März 14, 2011 7:02 pm

Dorakyura kam langsam hervor, die Shinigami gingen langsam und es waren nur noch ein sehr stark wirkender Arrancar und ein anderer Typ übrig, er wusste nicht ob er ein Shinigami war, er trug nicht die typische Kleidung. Ein Verbündeter? Auf jeden Fall jemand, der Hilfe gebrauchen könnte. Nun war noch nicht klar, wie der Arrancar anzugreifen war. Sollte der Vizard sein Schwert ziehen oder erstmal auf den Kampf ohne Waffen vertrauen? Und sollte er aus dem Hinterhalt angreifen oder von vorne um noch große Reden schwingen zu können? Jedoch war der Arrancar wirklich sehr stark und konnte daher nicht unterschätzt werden. also war ein Angriff von hinten und mit dem Schwert sehr ratsam. Dorakyura ging mit Shunpo hinter den Arrancar, zog dabei sein Schwert und setzte zum Hieb gegen den Arrancar an...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nozomu Jackson
Nr. 5 der Espada
avatar

Anzahl der Beiträge : 54

BeitragThema: Re: Park   Mo März 14, 2011 7:15 pm

Der Arrancar nickte einfach nur er verstand ja nicht, dass die Worte des anderen sarkastisch gemeint waren, er würde ja nicht einmal wissen was Sarkasmus eigentlich war. Doch dies war ja eigentlich nicht von Bedeutung und er fragte sich nur was er damit meinte. Der Kerl schien die Lebensweise der Hollows zu beleidigen, dabei war es die natürlichste und logischste Form des Lebens. Doch dann schaffte es sein Gegner doch tatsächlich nicht nur dem Angriff auszuweichen sondern sogar sein Schwert auf ihn zuzuschwingen. Er wollte bereits eine Gegenmaßnahme treffen als der andere wieder verschwand und den Shinigami aufhielt der ihn angreifenwollte. Der Espada hatte ihn gar nicht bemerkt, aber es wäre sowieso fraglich gewesen ob die Klinge durch sein Hierro gekommen wäre.
Er hörte die Worte des Shinigami und konnte durchaus verstehen das der andere kämpfen wollte auch wenn sie vermutlich verschiedene Gründe dafür haben. Der Arrancar ließ sich jedoch nicht auf den Versuch einer Provokation ein und hörte weiterhin zu wie das Gespräch zwischen dem Fremden und dem Shinigami und dem anderen Gegner verlief.
Der Typ war also ein ehemaliger Shinigami, interessant, wenn man nun noch das ungewöhnliche Reiatsu bedachte hatte er eine interessante Vermutung. Plötzlich stockte seine Konzentration, denn zum zweiten Mal Heute tauchte ein weißer Schmetterling vor ihm auf, ein lautes Seufzen war von ihm zu hören. „Entschuldigung, da muss ich rangehen.“ Sagte er zu den beiden vor ihm dann horchte er was der Schmetterling zu sagen hatte. Seine Stirn runzelte sich, das war aber ärgerlich das würde die Dauer dieses Kampfes vermutlich beschneiden. Er hob den Kopf wieder und sagte, „Hey Vierter Sitz, ich hab für dich zwei Gegner, ich hab nämlich nicht so viel Zeit, anscheinend ist Verstärkung für euch unterwegs.“ Woher er das wusste ließ er einfach im Raum stehen und wartete auf eine Antwort. In der Ferne konnte man zwei Reiatsus spüren die von den restlichen beiden Los Numeros kamen, jedoch würde es wohl noch ein wenig dauern bis diese ankommen würden. Nun spürte er plötzlich ein weiteres Reiatsu, kein schwaches und so drehte er sich zu Dorakyura um und hob reflexartig einen Arm, eine leichte Wunde entstand durch den Schwerhieb, nicht der rede wert aber ärgerlich. Mit einem wütenden Sprung flog er mehrere Meter nach hinten und versuchte erst einmal sich wieder zurecht zu finden.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Souta Hakuno
3. Offizier der 13. Kompanie
avatar

Anzahl der Beiträge : 288
Ort : Hinter dir ;)

BeitragThema: Re: Park   Di März 15, 2011 9:43 am

Sota hatte sich mittlerweile sitzend gegen den Baum gelehnt. Da bereits alle Hollows niedergestreckt waren blieb ihm nichts anderes übrig als dem geschehen zuzuschauen. Er war so sehr in gedanken versunken warum er so wenig ausrichten konnte das er nicht bemerkte wie Shiba auf den Gegner zustürmte. Glücklicherweise wurde sie von dem Vizard aufgehalten.

Der Wind wehte durch die Bäume während der Kampf andauerte. Er kam sich allmählich ziemlich nutzlos vor. Nach einer weile des Schlagabtausches zwischen den Kontrahenten schlug sein neuer Kommandant vor den Ort zu wechseln. Er persönlich fand diesen vorschlag weniger gut. Der Schauplatz war schließlich schon in mitleidenschaft gezogen. Wenn der Kampf jetzt noch woanders fortgeführt werden würde, würden die Aufräumtrupps sicherlich beschwerde einreichen, insofern sie die Berichte des Geschehenen lesen.

Das Espada der ihn beinahe das leben gekostet hatte meinte das er 2 Gegner herschicken würde. Vermutlich würde es sich um die restlichen Los Numeros hadeln von dem dieser Alarico gesprochen hatte. Wenigstens um diese Gegner würde er sich kümmern. Kurz darauf waren er und Shiba mit dem Vizzard alleine. Da nun keine Gefahr mehr bestand näherte er sich dem Kampfareal. Da er noch keine Spur von den erwähnten Gegnern spürte war die Situation nun etwas lockerer und würde noch einige Minuten so bleiben.

"Hey du. Vizard! Vielen Dank nochmal, ohne deine Hilfe wäre ich wohl dran gewesen. Allerdings solltet ihr hier verschwinden." Während dem "ihr" nickte er in richtung des 2. Mannes den er als Vizard identifizierte da sein Raiatsu dem des andere stark ähnelte. "Ich weiß zwar nicht wie du zu den Shinigamis stehst aber hier werden bald weitere Truppen aufkreutzen und ich weiß nicht ob du willst das man eure Anteilnahme an dieser Sache zu schätzen weiß..." dann fiel ihm ein das er sich noch gar nicht vorgestellt hatte.

"Achja... 3. Offizier der 13. Kompanie, Souta Hakuno. Nochmals vielen dank für deine Hilfe"

Im selben Moment kam ein Höllenschmetterling. Souta ließ ihn auf seiner Fingerspitze landen und hörte der Nachricht zu.
Über die Verbindung des Schmetterlings Antwortete er:
"Hier Souta! Habe verstanden, sofortige Rückkehr zur Soul Society."
Er ließ den Schmetterling davon fliegen und wendete sich Shiba zu.
"Shiba. Wir brechen auf. der Feind hat den Rückzug angetreten"

Während er das sagte beschwor er auch schon ein Senkaimon das gerade dabei war sich zu öffnen.
Er trat hindurch und verabschiedete sich von seinem retter mit einem lockeren Wink über dem Kopf.


------> Soul Society --> Ofizielles Senkaimon

_________________
---- > Charakter
---- > Fähigkeiten
Jup... richtig gedacht. Ich kann Gedanken lesen.

Theme
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nozomu Jackson
Nr. 5 der Espada
avatar

Anzahl der Beiträge : 54

BeitragThema: Re: Park   Di März 15, 2011 3:53 pm

Das war jetzt überraschend, der Shinigami verschwand durch ein Weltentor und ließ ihn mit den beiden Vizard hier alleine. Ein wenig überrascht schaute er abwechselnd zu den beiden, gleichzeitig ließ er den beiden übrigen Los Numeros eine Nachricht zukommen das sie nicht mehr gebraucht wurden und gehen könnten. Anscheinend hatte sich nicht nur für die Shinigami Verstärkung eingefunden, er konnte mit seinem Pesquisa konnte er das geschwächte Reiatsu von Kurogane und das weniger erschöpft wirkende Reiatsu von Amaya fühlen. "Na wunderbar, sieht aus als wäre der Spaß zuende." Es war wirklich ärgerlich, aber dann überlegte er. Noch war Amaya ja nicht da, und solange sie ihn nicht aufforderte zu gehen konnte er ja so tun als ob er nichts mitbekommen hätte. Mit seinem altbekannten Grinsen hob er eine Hand und feuerte auf seinen heimlichen Angreifer ein Cero ab, dann hob er die Klinge seines Zanpakutos in die Luft und rief. "Mezameru El Hado!" Eine Kugel aus Finsternis formte sich um ihn und löste sich nach einigen Sekunden wieder auf, nun sah man ihn in voller Pracht. Die Spitzen seiner neuen Waffen flogen praktisch davon, mit dem Hauptteil durch Ketten verbunden rasten sie auf Makoto zu und machten Kurven um ihn. Mit einem zischen zogen sie sich zusammen und sollten den Vizard so fesseln und an dieser Position halten. Der Espada raste auf seinen Gegner bereits zu um ihm mit seinen beiden Waffen eine zu verpassen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shiba Kiryu
4. Offizier der 13. Kompanie
avatar

Anzahl der Beiträge : 168

BeitragThema: Re: Park   Di März 15, 2011 5:13 pm

Der Komandant und sein Gegner haben gerade den Park verlassen. Auch das Mädchen war mitgegenagen. Aber jene war doch nicht mehr am Leben! Hatte Shiba sich getäuscht? Dieser Umstand verwirrte die Shinigami.
Nun meinte der Espada, dass er für sie Gegner hatte. "Die solllen ruhig kommen."
Shiba grinste. Ja, das gefiel ihr! Die beiden waren aber noch weiter weg, und es würde dauren bis sie ankamen.
Nun kam Souta her und bedankte sich bei dem braunhaarigen Typ. Der hatte Shibas Frage immer noch nicht beantwortet!
Shiba lauschte weiter dem Gespräch. Er hat Souta gerettet, huh?
Die Lage schien sich kurzzeitig zu entspannen, bis Shiba aufgefordert wurdezu gehen.
"Hey, Souta! Das ist unfair! Ich hatte noch garkeinen Spaß! Ich WILL jetzt nicht abhauen! Jetzt wo's lustig werden könnte!", protestierte die blonde Shinigami lautstark.
"Komm, geh jetzt. Du willst doch keinen Ärger kriegen.", meldete sich Akashingo in Shibas Kopf zu Wort. "DU!!", meinte Shiba grmmig, "willst mir auch einrden, dass es besser ist zu gehen!? PFF!" Er seufzte. "Deinen Spaß kriegste noch. Lass uns doch Trainieren, natürlich nur, wenn du "Zeit" hast. Aber erst später, wenn du deinen Papierkram gemacht hast." Die Shinigami schnaubte. "Wir rdeden später." Trainieren mit Akashingo hatte schon etwas.
Shiba ging kurz zu dem Typen mit den braunen Haaren. Seinen Namen kannte sie immer noch nicht. "Ich werde wieder kommen. Und dann erwarte ich eine Antwort, ja?" Shiba drehte sich um, um Souta zu folgen.
Sie hatte einen grimmigen Audruck im Gesicht. Wenn jetzt iregentetwas nach ihrem Willen ging, würde ein Unglück passieren, das stand fest.


------> Soul Society --> Ofizielles Senkaimon


Zuletzt von Shiba Kiryu am Di März 15, 2011 7:39 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Park   

Nach oben Nach unten
 
Park
Nach oben 
Seite 3 von 6Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Der Bey Park
» South Gate Park (Stadtpark)
» Jurassic Park IV - Steel Monsters [Achtung Blut]
» Hyde Park
» Kleiner Park

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Bleach Society RPG :: RPG Welt :: Karakura Town-
Gehe zu: