Bleach Society RPG
Unser Forum ist Umgezogen!
Bitte meldet euch in unserem neuen Forum unter der url: http://bleach-society.forumieren.com/forum an.

>Klick hier< um zum neuen Forum zu gelangen.



Neuster User: Grimmjow
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Ähnliche Themen
Neueste Themen
» Zum tanzenden Schwert
Mi Nov 26, 2014 4:34 pm von Grimmjow

» Nerima - Be my Slave
So Jul 31, 2011 11:41 am von Gast

» Tales of Phantasia - ToP
Mo Jul 25, 2011 6:49 pm von Gast

» Partnerschaftsanfrage - Bloody-Rose
Do Jul 07, 2011 3:50 pm von Gast

» The Journey
Do Jul 07, 2011 3:50 pm von Gast

» Anfrage von Crimson Empire
Mi Jul 06, 2011 9:00 pm von Gast

» Akito Akuma ,Captain der 9. Division [ fertig ]
So Jun 26, 2011 5:47 am von Souta Hakuno

» Es ist endlich so weit!
So Jun 26, 2011 12:47 am von Kunshi Seijin

» Park
Fr Jun 24, 2011 9:11 pm von Sukaienjeru Dorakyura


Teilen | 
 

 Dornen Höhle (Jacksons geheimer Trainingsplatz)

Nach unten 
AutorNachricht
Nozomu Jackson
Nr. 5 der Espada
avatar

Anzahl der Beiträge : 54

BeitragThema: Dornen Höhle (Jacksons geheimer Trainingsplatz)   Do März 31, 2011 7:19 pm

Ein dunkler Ort, eigentlich unter einem Baum, oder eher unter den seltsamen Quarzgesteinen im Wald der Menos gelegen. Damit liegt dieser Platz noch unter dem Wald der Menos selbst, es ist ein geheimer Ort, nur Nozomu Jackson und seine engsten Vertrauten kennen ihn. Das besondere ist, das dieser Platz aus einem Material besteht das Reiatsu absorbiert und abschirmt, dadurch kann man hier trainieren ohne das man von anderen draußen bemerkt wird. Und da die Wände aus stabilem Gestein bestehen und die Höhle sehr stabil ist besteht auch bei sehr heftigen Attacken keine Einsturzgefahr. Den Namen gab ihr Jackson weil aus den Wänden lauter Dornen herausschauen, manche groß, manche klein, ein Fehler im Training kann durch diese Dinger zu schweren Verletzungen führen denn das Material aus dem sie bestehen ist das, welches das Reiatsu absorbiert und abschirmt.

Training beginnt ab dem nächsten Post.^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nozomu Jackson
Nr. 5 der Espada
avatar

Anzahl der Beiträge : 54

BeitragThema: 261 Wörter   Fr Apr 01, 2011 9:06 pm

come from. Las Noches Versammlungsraum/saal

Mit langsamen beinahe ehrfürchtigen Schritten betrat er die riesige Höhle, tief unter der Erde zwischen den Wurzeln der falschen Bäume des Walds der Menos. Hinter ihm war sein Schatten aufgrund der schwachen Lichtverhältnisse zu einem riesigen aber kaum noch sichtbaren unförmigen Gebilde angewachsen. Dies beachtete er jedoch gar nicht, mit ruhigen Handbewegungen legte er seinen braunen Mantel ab, wenn ein anderes Wesen anwesen gewesen wäre, dann wäre es wohl nun zusammengezuckt. Sein riesiges Reiatsu war nun wieder vollständig spürbar, der Espada atmete auf, es hinterließ ihm immer ein so unangenehmes Gefühl in der Magengegend wenn er diesen Mantel trug. Es war nicht so, dass er sein Training geheim halten wollte. Aber er hatte einfach lieber seine Ruhe und konnte sich auch allein besser konzentrieren, als wenn ihn eine Horde Zuschauer beobacht. Sein Atem ging ruhig als er mit einer langsamen seine Hand hob, das Erste was er tun musste war sein Tempo zu erhöhen, er musste für beide Techniken die er sich überlegt hatte in der Lage sein, sehr schnell viel Reiatsu für Ceros freizusetzen. Er richtete seine Rechte auf die Wand und fing an auf diese seine Ceros zu feuern, zuerst langsam, dann immer schneller, bis er sein maximales Tempo erreicht hatte. Nachdem er das erreicht hatte nickte er noch kurz, verstehend das dies im Moment seine beste Leistung war. Ohne Vorwarnung verschwand er, dann begann er etwas unglaublich riskantes, hier an einem Ort wo überall Gestein war das spirituelle Energie unterdrückte und absorbierte fing er an mit hoher Geschwindigkeit sein Sonido zu verwenden und gleichzeitig wie wild zu feuern.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nozomu Jackson
Nr. 5 der Espada
avatar

Anzahl der Beiträge : 54

BeitragThema: 257 Wörter   Fr Apr 01, 2011 9:19 pm

Der Arrancar der in leichter Kleidung hergekommen war raste mit einer Atemberaubenden Geschwindigkeit durch die Höhle ohne ein einziges mal zu stoppen. Mehrmals hörte man ein Krachen, wann immer er sich von einer Wand abstieß. Dies war seiner Meinung nach die wirkungsvollste Möglichkeit seine Fähigkeiten zu verbessern, es reichte nicht im Stand zu schießen, auch wenn er die Technik im stehen benutzen könnte würde er in einem echten Kampf nicht dazu kommen sie zu verwenden. Also musste er die Bedingungen möglichst schwer machen, denn je schwerer das Training wäre umso leichter würde ihm der Gebrauch später in einem Kampf fallen. Zwar war mit bloßem Auge noch kein Unterschied zu bemerken doch er hatte bereits erkannt, dass er mit jedem Schuss ein wenig schneller den nächsten bereit hatte. Was er auch tat war jedes Cero größer als das letzte zu machen, dies würde ihm einiges an Problemen ersparen wenn er später die Feinheiten durchging. Langsam begann sich sein sonst tiefblaues Cero leicht zu verfärben, es wurde dunkler denn nun machte er noch etwas, während er all die anderen Dinge tat, nahm er die Energie der Attacken und komprimierte sie jedes mal ein bisschen mehr. Dadurch verformte sich der Energiestrahl und wurde langsam zuerst eher oval und hatte schließlich beim Abschuss, beinahe eine Kugelform, jedoch löste diese sich einige Sekunden nach dem Abfeuern wieder auf. Er verschüttete keinen Schweißtropfen, doch hin und wieder plopte ein einsamer Blutstropfen auf den Boden. Jedoch bewegte sich der Arrancar zu schnell als, dass ein möglicher Beobachter hätte sagen können wieso der Espada blutete.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nozomu Jackson
Nr. 5 der Espada
avatar

Anzahl der Beiträge : 54

BeitragThema: 374 Wörter   Sa Apr 02, 2011 4:58 pm

Diese Arbeit fuhr für ihn fort und zog sich über mehrere Stunden hin, nachdem eine scheinbare Ewigkeit vergangen war, und er viele kleine Wunden von den riesigen Stalaktiten und Stalagmiten der Höhle hatte hörte er schließlich auf. Den einfachen Teil hatte er hinter sich gebracht, nun ging es zum Problematischen über. Er musste seine verbesserte Kontrolle des Ceros verwenden um dieses zu verfestigen, m dies zu tun setzte er sich hin und begab sich scheinbar in einen Zustand der Meditation und Konzentration. Die Hände vor sich erschuf er ein Cero, doch statt es abzufeuern, ließ er eine zweite Schicht aus Energie entstehen und arbeitete daran die beiden zusammen zu drücken. Auch diese Arbeit dauerte eine ganze Weile, während all diese Zeit bewegte sich er Mond von Hueco Mundo ein ganzes Stück, auch wenn er natürlich nie verschwand. Im Lande der Hollows war immer Nacht, der einzige Ort wo im Gegensatz immer die Sonne schien war Las Noches. Doch davon bekam der Espada nicht wirklich etwas mit. Denn er war abgelenkt von dem was er schließlich erreichte, der Energieball in seiner Hand hatte sich violett gefärbt und langsam bekam er das Gefühl Nahe am Ziel zu sein, langsam aber stetig ließ er die Kugel immer kleiner werden, gab ihr eine Grundsätzliche Form vor und entschied gab dann einen einfachen Befehl hinein. Wenn man ihn in eine verständliche Sprache versetzen hätte sollen, hätte er wohl bedeutet „Wachse und Schrumpfe auf mein Kommando“ oder etwas ähnliches. Als er schließlich fertig war hielt er eine kleine violette Kugel in der Hand. Sein Grinsen war immer noch da, der Großteil der Arbeit war geschafft, die Zweite Technik würde sich viel leichter erlernen lassen. Daran machte er sich gleich und ging in seine Ressurection, inzwischen war seine Reiatsukontrolle schon um ein gutes Stück besser geworden. Dadurch schaffte er es nach kurzer Zeit seine Ketten mit einem Cero zu verbinden, kniffliger wurde es als er verhindern wollte, dass der Energieball gleichzeitig explodiert. Jedoch schaffte er auch dies nach einer gewissen Zeit. Ohne lange darauf zu warten, dass seine Verletzungen heilen, oder irgend so ein Blödsinn machte er sich auf den Rückweg nach Las Noches. Den Mantel nahm er wieder mit, legte ihn jedoch zusammen und warf ihn sich über den Rücken.

tbc. Las Noches

Insgesammt sind es ein wenig mehr Wörter als ich machen wollte aber damit hab ich das erledigt, Zitat: "da es sich "nur" um reiatsu kontrolle handelt, denke ich das für beide fähigkeiten 3 posts mit insgesamt 700 Wörtern ausreichen." bitte darum die Techniken einzufügen^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Dornen Höhle (Jacksons geheimer Trainingsplatz)   

Nach oben Nach unten
 
Dornen Höhle (Jacksons geheimer Trainingsplatz)
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Trainingsplatz
» Trainingsplatz

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Bleach Society RPG :: RPG Welt :: Hueco Mundo :: Der Wald der Menos-
Gehe zu: